Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Rezepte

Kinderleicht und lecker. Dieses Kochbuch hilft der ganzen Familie, ein gesundes Gewicht zu erreichen und es spielerisch zu halten. Eltern erfahren alles, was sie über eine ausgewogene Ernährung wissen müssen. Für Erwachsene und Kinder gibt es viele neue herzhafte und süße Lieblingsgerichte….

Mehr als 150 saisonale Rezepte machen Lust auf selbst gemachte Granola, orientalischen Salat, bunte Glasnudeln, süße Apfel-Waffeln und mehr. Die Gerichte schmecken sowohl Eltern als auch den Allerkleinsten und sind auch für Neulinge in der Küche problemlos zu meistern. Für Familien, die gesundheitsbewusst kochen und gemeinsam genießen möchten….. weiter

weiterlesen »

Kräuterexpertin Siegrid Hirsch, Kräuterpädagogin Gabriela Nedoma und Naturkosmetik-Fachfrau Walheide Tisch haben ihre veganen Naturkosmetik-Rezepturen zusammengetragen und in einem einzigartigen Rezeptbuch vereint. Jede Autorin hat zu den rein pflanzlichen Cremes, Anti-Aging-Pflegen, Salben, Haut-Smoothies, Masken, dekorativer Kosmetik, Deodorants oder Shampoos einen etwas anderen Zugang, so ergibt sich eine bunte Fülle von Tipps und Tricks…

…wo frau auch für sich das Richtige findet. Die Rezepturen sind schnell und einfach zubereitet und für alle Hauttypen geeignet. Viele Zusatzinformationen über die richtige Behandlung unseres größten Organs ergänzen den umfangreichen Rezeptteil. Außerdem enthalten: Übersicht zu Bezugsadressen für vegane Fertigkosmetik Außerdem enthalten: Übersicht zu Bezugsadressen für vegane Fertigkosmetik. Das Buch ist im Freya Verlag erschienen 16,90 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Im alten China war die Heilkraft der Goji-Beeren schon früh bekannt, damit wurde sie ein fester Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Aufgrund ihrer vielfältigen gesundheitsfördenden Inhaltsstoffe ist sie auch in Deutschland bekannt und sehr beliebt. Denn die Goji-Beere enthält wichtige bioaktive Inhaltsstoffe in konzentrierter Form. Alle wichtigen Mineralien und Vitamine neben hochwirksamen Antioxidanzien befinden sich in dieser Frucht….

Autorin + Fotografin: Gudrun Steinmill-Hommel

Die Goji Beeren hat einen sehr günstigen Einfluss auf Blutzucker- und Blutfettwerte. In kleinen Mengen verzehrt, eignen sie sich sogar für Diabetiker. Ein Diätwundermittel sind die Goji-Beeren allerdings nicht, jedoch eine gesunde Alternative für den täglichen Ernährungsplan. Viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe in konzentrierter Form sind in der Goji-Beere enthalten. Effektiv trägt sie zur Stärkung des Immunsystems bei….


Genau so vorbeugend wirkt sie vor Arteriosklerose und Diabetes. Hinzu kommt, dass Goji-Beeren einen positven Einfluss auf die Gesunderhaltung der Augen haben. Doch das ist noch nicht alles, diese Wunderbeere wirkt sogar bei Stress und Erschöpfungszuständen, auch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen entfaltet sie eine positive Wirkung. Außerdem wirkt sie bei Stress und Erschöpfungszuständen und bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen entfaltet sie eine positive Wirkung…..

weiterlesen »

Gemüse hat das Zeug zum Star: Es bereitet einem schier unendlichen Feld kreativer Möglichkeiten die Bühne. Langweilige Aufführungen wie Gurken in Dillsahne locken kaum mehr jemanden hinterm Ofen hervor. Gefragt sind neue Geschmackserlebnisse! Genau dafür hat sich die Gemüse- und Gewürzexpertin Bettina Matthaei etwas Besonderes ausgedacht: raffiniert gewürzte, leicht und schnell nachkochbare Gerichte für die weiter wachsende Zahl der Gemüsefans und Vegetarier.

In ihrem GU-Kochbuch Gemüse kann auch anders stellt sie 25 marktfrische Gemüsesorten ausführlich vor, von A wie Artischocke bis Z wie Zwiebel. Und für jede dieser marktfrischen Köstlichkeiten gibt’s neuartige Kombinationen – macht insgesamt 200 spannende vegetarische Rezepte….

weiterlesen »

Vegetarische-vegane Ernährung ist nicht nur ein Trend, sondern kann zu einer Lebensphilosophie führen. Eine große Herausforderung, der sich Rolf Caviezel stellt. Das Buch bietet eine Mischung aus rund 100 cleveren vegetarischen und veganen Kreationen von bodenständig über kreativ bis hin zu asiatisch, beeindruckend und fantasievoll angerichtet……..

Hilfreich sind Erläuterungen der unterschiedlichen vegetarischen Ernährungsformen sowie Tipps, wie man durch einfachen Austausch der Zutaten das Rezept in ein veganes verändern kann.

Darüber hinaus gibt es tolle Basic-Rezepte wie vegane Margarine/Butter oder Mayonnaise. Einfache, leckere und raffinierte Gerichte mit dem gewissen Pfiff vom Schweizer Spitzenkoch für alle, die Lust auf feine Veggie-Küche haben! weiterlesen »

In seinem zweiten Buch entführt uns Surdham Göb, der auf 26 Jahre Erfahrung mit veganer Küche zurückblicken kann, in die wunderbare Welt der Superfoods. Das sind Lebensmittel, die über einen besonders hohen und konzentrierten Anteil an wertvollen Nährstoffen verfügen. Der Autor bringt uns Produkte wie Rohkakao, Lucuma, Maca, Gojibeeren und viele andere näher und zeigt, wie wir sie in der veganen Küche für schmackhafte, wunderbar nahrhafte und kraftspendende Gerichte verwenden können. In 70 Rezepten von originellen Frühstücksideen und Superfood-Snacks für unterwegs über erfrischende und kraftspendende Drinks, feine kalte und warme Suppen bis zu wunderbar abwechslungsreichen Hauptspeisen, Keksen, Cupcakes, Brot und Kuchen entführt uns der Autor in die Welt einer veganen euroasiatischen Küche, die ganz neue Geschmackserlebnisse eröffnet……

weiterlesen »

Brendan Brazier, kanadischer Triathlet und Ironman, ist ein führender Pionier für vegane Ernährung. Dieses Werk ist ein Kultbuch der weltweiten Veganbewegung. Bereits im Alter von 15 Jahren entschied er sich, Profisportler zu werden. Im Laufe seiner Karriere erforschte er minutiös, welche Ernährung seine Leistung und vor allem die Regenerationsphase optimierte. Das Ergebnis ist die legendäre Thrive-Diät, die bereits viele Spitzensportler zu einer olympischen Medaille geführt hat. Die Thrive-Diät richtet sich nicht nur an Profisportler, sondern an jeden, der optimale Gesundheit und Leistungsfähigkeit erlangen und Krankheiten vorbeugen möchte. Brendan Brazier hat die vegane Ernährung revolutioniert und achtet dabei auf ………….

weiterlesen »

Sucht er Sie auch ab und zu heim, dieser Heißhunger auf heiß und fettig und süß und sündig? Vor allem dann, wenn der Alltag gespickt ist mit Pleiten, Pech und Pannen oder das Wetter auf Dauergrau geschaltet hat? Dann gibt es nur eins, das hilft: Schnell in die Küche und ein Erste-Hilfe-Lieblingsgericht kochen. Was zählt, ist nicht der Kaloriengehalt – Hauptsache, der Zufriedenheitsfaktor ist hoch! Und bei sahnigem Nudel-Käse-Auflauf, knusprigen Rippchen oder cremigem Walnussparfait ist er es garantiert! Soulfood-Rezepte wie diese liebevoll zuzubereiten und genüsslich zu verspeisen macht einfach gute Laune und vertreibt den Alltagsblues. Darum sind in Seelenfutter all solche Rezepte versammelt – für den Eigenbedarf oder zum Verschenken. Und übrigens: Man muss keine miese Laune zu haben, um die Rezepte in diesem Buch zu genießen.

weiterlesen »

Einst reiste sie aus fernen Ländern an, die Russen machen Wodka aus ihr, die Amerikaner Chips, die Holländer Pommesfrites, bei den Deutschen landet sie fast jeden Tag auf dem Tisch. Was ist dran, an der runzligen Knolle, die in der dunklen Erde wächst? Auch wenn die spanischen Kolonisten die sagenhaften Goldschätze der Inkas raubten, blieb das wahre Gold der Inkas lange in ihren Händen, die Kartoffel. Als dann die Seefahrer sie im 16. Jahrhundert nach Europa brachten, wurde sie zunächst als Zierpflanze bestaunt und galt nur in Fürstenhäusern und Adelskreisen als besondere Delikatesse.

In Deutschland war es der Preußenkönig Friedrich der Große, der, der tollen Knolle zum Durchbruch verhalf. Per Erlaß brachte er die Bauern dazu, die ungewohnte runzlige Knolle anzubauen und damit nahm die Kartoffel-Geschichte ihren Lauf. Selten hat ein Nahrungsmittel unsere Eßgewohnheiten so stark beeinflußt, wie die Kartoffel. Wer sich heute gesund ernähren möchte, sollte auf keinen Fall darauf verzichten. Sogar Johann Wolfgang von Goethe dichtete: “Morgens rund, mittags gestampfte, abends in Scheiben, dabei soll`s bleiben, das ist gesund”. Was die bunte Erdfrucht so alles unter ihrer Schale hervorzaubert, ist erstaunlich. Und dabei haben 100 g Kartoffeln ca. nur 70 Kalorien, damit ist sie der Schlankmacher schlechthin.

Autorin Gudrun Steinmill-Hommel

weiterlesen »

Gesundes Essen beginnt zu Hause. Falsche Ernährung und zu wenig Bewegung: Deshalb ist fast jedes fünfte Kind und jeder dritte Jugendliche in Deutschland übergewichtig. Die Stiftung Warentest und Dagmar von Cramm – Erfolgsautorin und Präsidiumsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Ernährung – wissen Rat. 170 einfache Rezepte, die Kindern und Eltern schmecken, machen es möglich: Sie sind nach neuesten Erkenntnissen zusammengestellt, so dass sie satt, aber nicht dick machen. Alle Zutaten gibt es im Supermarkt. Das Kochen geht ganz fix – der Abwasch bleibt klein. Doch Essen ist nicht alles: Am Anfang steht die Selbsterkenntnis…………..

weiterlesen »