Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Mode

Die Amsterdam Metropolitan Area präsentiert “Gumshoe”, einen Sneaker mit Sohlen aus Kaugummi, der aus den Straßen der Stadt stammt. Der Sneaker wurde in Zusammenarbeit mit publicis one, explicit wear und gum-tec® entwickelt und soll auf kreative und positive Art und Weise auf das Müllproblem in Amsterdam aufmerksam machen. publicis one und gum-tec® entwickelten eine neue Art von Gummi aus Kaugummi, die lokale Schuhmarke “explizit” entwarf das Design für den Sneaker, mit der Karte von Amsterdam auf seiner Sohle.

Die Amsterdam Metropolitan Area präsentiert “Gumshoe”, einen Sneaker mit Sohlen aus Kaugummi, der aus den Straßen der Stadt stammt. Der Sneaker wurde in Zusammenarbeit mit publicis one, explicit wear und gum-tec® entwickelt und soll auf kreative und positive Art und Weise auf das Müllproblem in Amsterdam aufmerksam machen. publicis one und gum-tec® entwickelten eine neue Art von Gummi aus Kaugummi, die lokale Schuhmarke “explizit” entwarf das Design für den Sneaker, mit der Karte von Amsterdam auf seiner Sohle.

Miomojo eine vegane Marke mit Sitz in Italien, die tierfreundliche Produkte mit Liebe zum Planeten und für die Tiere, entwickelt. Die Firma setzt sich dafür ein, durch coole, nachhaltige und gut durchdachte Produkte für alle Menschen eine freundlichere Welt zu schaffen. Und unterstützt inspirierende Tierrettungsbemühungen auf der ganzen Welt. Miomojo gestaltet mit seinen Taschen eine freundlichere und mitfühlendere Welt. Und das mit viel Aufmerksamkeit für Details und durchdachtes italienisches Design. Die Besitzer einer Miomojo Tasche soll sich gut fühlen, den Tiere und Planet werden geschont.

Der Hauptsitz in Bergamo, etwas außerhalb von Mailand, hier kreieren die Designer alle Miomojo-Produkte mit durchdachter und sorgfältiger Liebe zum Detail. Als Italiener glauben sie von ganzem Herzen an das bekannte Sprichwort “Schönheit wird die Welt retten”. Wir gehen einfach einen Schritt weiter und sind fest davon überzeugt, dass CRUELTY-FREE die Welt retten wird!

“Kleider machen Leute”, diese Novelle, des Schweizer Dichters Gottfrief Keller, gehört zu den bekanntesten Erzählungen der deutschsprachigen Literatur. Die Geschichte handelt von dem Schneidergesellen Wenzel Strapinski, der sich trotz Armut gut kleidete. Als Vorlage wurde sie für Filme und Opern inzieniert. Und gilt als Beispiel für die Stilrichtung des poetischen Realismus.

Die Modemagazine machen es uns nicht gerade leicht, wenn sie für überteuerte Lables stylische Werbung machen. Doch, was für ein Glück, in den letzten Jahren hat sich viel in dieser Branche verändert. Und wie schön, dass wir mittlerweile in einer anderen Zeit leben. Die Menschen werden immer kreativer, um ihre Mode selber zu nähen. weiterlesen »

bleed-Herbst-livinghomelifestyle
Nachhaltige Mode ist nicht mehr nur ein Statement sondern Trend. Von der Unterhose bis zur Jeans, vom Abendkleid bis zum Wintermantel, eine stetig wachsende Zahl an Fair-Fashion-Labels bieten alles an nachhaltigen und veganen Produkten. Fair und Vegan Shopping online und offline wird immer reichhaltiger und einfacher. Und die Modeindustrie setzt stärker auf nachhaltiges Arbeiten. Livinghomelifestyle gibt hier einem Überblick über alle wichtigen Lables rund um das Thema nachhaltige Mode zusammengestellt und zeigt die beliebteten Produkte, Marken und Shops. Warum Fair Fashion? Ein Großteil der Modebranche produziert auf Kosten von Menschen, Tieren und Umwelt. Der andere Teil tut sein bestes, fair zu produzieren, Tier und Umwelt zu schonen. Welche Hersteller will man unterstützen. Mit seiner Kaufentscheidungen kann man die Branche mit gestalten und das Schicksal von Textilarbeitern in Entwicklungsländern beeinflüssen. Nachhaltig produzierte Mode ist auch für uns gesünder.

lanius-fashion-livinghomelifestyle

weiterlesen »

Zusammen mit der Humane Society of the United States (HSUS), der italienischen Tierschutzorganisation Lega Anti Vivisezione (LAV) und der Fur Free Alliance (FFA) freuen wir uns, über die Nachricht, dass das führende, weltweit bekannte Modehaus Gucci beginnend mit seiner Frühjahrs-Sommer-Kollektion 2018 auf die Verarbeitung von Echtpelz verzichten wird.

Guccis Präsident & CEO Marco Bizzarri kündigte gestern während des Kering Award for Sustainable Fashion in London die pelzfreie Zukunft seines Unternehmens an. Die Ankündigung von Gucci zeigt, dass ethischer Konsum und Tierschutz auch für Luxuslabels enorm an Bedeutung gewonnen haben. Guccis pelzfreie Strategie beinhaltet Nerz, Kojote, Marderhund, Fuchs, Kaninchen und Karakulschaf sowie alle weiteren Spezies, die speziell für die Pelzproduktion gezüchtet oder gefangen werden.…weiter…

Jeans von BioFashion-Labels wie Armedangels, Nudie Jeans, Loop oder Wunderwerk sehen gut aus, sind Bio, Fairtrade und Vegan. Und sie sind geauso langlebig und meistens viel günstiger als Markenjeans wie Diesel Levi“s und Co. Diese Hersteller versprechen Robustheit und Langlebigkeit. Außerdem liegen die beliebten Marken voll im Trend und vermitteln dem Träger/in ein bestimmtes Lebensgefühl. Das Gefühl gibt es zum Beispiel im Diesel-Jeans Onlineshop für 500 Euro, doch darauf kann man gut verzichten.

Markenjeans werden meistens unter menschenunwürdigen Bedingungen produziert. Arbeiter erhalten viel zu wenig Lohn. Gesundheitsschädliche Verfahren werden angewendet, wie Sandstrahltechnik, Berührung giftiger Chemikalien sind an der Tagesordnung. Dazu kommt der hohe Wasserverbrauch bei der Produktion. Pestizide und giftige Düngemittel, die beim Baumwollanbau eingesetzt werden. Hersteller wie Nessnatur, Bleed oder Armedangels zeigen, dass eine faire und umweltfreundlichere Produktion möglich ist. Und das oft zu einem günstigeren Preis wie die überteuerten Labels. In Optik, Qualität und Haltbarkeit können die fairen Bio-Versionen leicht mit den Modellen der namhaften Marken mithalten.

Esprit und Co. in Erklärungsnot: Eine aktuelle Greenpeace-Untersuchung zeigt, dass große Textilfirmen problemlos giftfrei produzieren können. Wenn sie es nur wollen. Keine Ausflüchte und Ausreden: Mode lässt sich auch im großen Stil ohne giftige Chemikalien produzieren, das belegt Greenpeace mit einer aktuellen Untersuchung. Allerdings lässt es die große Mehrheit der untersuchten Firmen an Tempo fehlen: 16 von 19 Firmen entgiften nicht schnell genug.

Der „Detox Catwalk“ benennt die Vorreiter, die ihr Entgiftungsversprechen erfolgreich umsetzen, und die Schlusslichter mit Nachholbedarf. „Zara, H&M und Benetton beweisen, dass eine schadstofffreie Produktion für Unternehmen jeder Größe möglich ist“, sagt Manfred Santen, Greenpeace-Experte für Chemie. Wie die anderen getesteten Unternehmen haben sich die drei Modefirmen verpflichtet, bis 2020 auf eine komplett saubere Produktion umzustellen, und sind auf einem guten Weg dorthin.….weiter geht es hier……


Photos und Exponate Gudrun Steinmill-Hommel

Sag+Sal steht für außergewöhnliche Taschen und Accessoires. Die Berliner Manufaktur hat für ihre Produkte eine ungewöhnliche Ressource entdeckt. Gebrauchte Gummitücher, wie sie in Offset-Druckmaschinen zum Einsatz kommen. Die individuelle industrielle Geschichte eines Drucktuchs, wie Farbe, Druckschattierungen, Industrienummern machen jede Tasche einzigartig und unverwechselbar. Upcycling sagt dazu die Berliner Manufaktur und wurde mit dem PETA Vegan Fashion Award ausgezeichnet.

Alles braucht seine Zeit, ganz egal auf welchem Gebiet, und da legen wir Frauen besonders viel Wert drauf. Es ist die Mode, die uns immer wieder einfängt und begeistert, und unsere Augen zum Leuchten bringt, das nicht immer zur Begeisterung des Mannes führt. Doch wenn es um Schwangerschaftsmode geht, drückt er wohl ein Auge zu. Aber das Problem, es ist nicht immer einfach, coole, schöne, attraktive und vor allen Dingen bequeme Umstandskleidung zu finden…

Denn welche angehende Mutter möchte sich schon in einem schlecht gestylten Outfit zeigen. Wie oft läuft man sich die Füsse wund, bevor man das entdeckt, was der Vorstellung entspricht. Schließlich dauert es ganze neun Monate, bevor das Kind auf die Welt kommt. Und es fängt eigentlich ganz harmlos an, und dann wird man immer runder und runder. Und das ist eine lange Zeit, doch die Hoffnung bleibt bestehen, Umstandsmode zu entdecken, die einen anspricht und in der wir mindesten so flott aussehen, wie die anderen Frauen, die fast jeden Trend mitmachen können. Den super Tipp, den haben wir….

Bei Nitis Umstandsmode findet frau alles was die werdende Mutter benötigt, die Auswahl an schicker und trendiger Schwangerschaftskleidung ist sehr vielseitig und umfangreich. Von Mänteln, Umstandskleider, Blusen, Pullover, Jeggings oder Jogginhose, zur Bauchbandhose oder eine modische Umstandshose. Dieser Online-Shop hat fast alles und führt qualitativ hochwertige Markenware.

weiterlesen »

Als Reaktion auf die syrische Flüchtlingskrise, hat eine Gruppe von Studenten des Londoner Royal College of Art eine Kapuzenjacke entworfen, die sich durch aufklappen, leicht in einen Schlafsack oder in ein Zelt verwandeln lässt, groß genug für einen Erwachsenen und ein Kind. Auf Vorschlag der Bekleidungsfirma Wand und begleitend von der School of Architecture Harriet Harris und Graeme Brooker, sucht das Projekt nun nach Mitteln um in die Massenproduktion zu gehen. “The aim is to work with U.K. refugee agencies to continue to develop the design in time for a summer,” beschreiben die Schüler das Projekt auf ihrer Seite Kickstarter-Kampagne. “At the moment, the materials involved are cheap and sustainable since it is intended to be distributed affordably and is not intended as a long-term solution.”

Die Zahl der Syrer, die nach Europa fliehen, wird sich weiter erhöhen, entsprechend dem Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge, der UN Refugee Agency bekannt. Jeder zweite Migrant der im Jahr 2015 über das Mittelmeer kam aus Syrien, auf der Flucht vor den Konflikten und Verfolgung in seinem Heimatland. Die Jacke selbst besteht aus Tyvek, einer dauerhaften und leichten Folie, durchlässig für Luft und Wasserdampf, aber regenabweisend. Zur Isolierung verwendeten die Schüler Mylar, eine Polyesterfolie “space blankets”, um Wärmeverlust aus dem Körper zu reduzieren. Das Kleidungsstück hat eine Reihe von tiefen Taschen für persönlichen Gegenständen.