Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Kunst

Kalifornien Ende der 1970er-Jahre. Als ihr Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann) 15 Jahre alt wird, ist die energische Dorothea (Annette Bening) schon 55 – viele zu alt, um einen Teenager zu verstehen. Dann rekrutiert die alleinerziehende Mutter zwei Jüngere, die punkige, freigeistige Untermieterin Abbie (Greta Gerwig) sowie Jamies beste Freundin, die intelligente Julie (Elle Fanning). Die sollen Dorothea helfen, einen anständigen Kerl aus ihm zu machen. Dann bietet sich auch noch William (Billy Crudup) an, der Dorotheas Haus aufmöbelt. Der ist jedoch totaler Frauenversteher. Bringt also nichts. Oder doch? Tolle Musik, geniale Schauspieler und coole Ausstattung….. sehenswert….

USA 2016 – D. Annette Bening, Elle Fanning, Greta Gerwig B. + R. Mike Mills – Filmstarts am 18. Mai 2017.

Green-Banana-Paper-Wallets-1

Vergessen Sie Leder, die nächste Geldbörse könnte aus einer ethisch und alternativen Bananen-Faser umweltfreundlich hergestellt werden. Kosrae, ein Start-up aus Mikronesien, Green Banana Paper arbeitet mit dem Abfällen von Bananen, wie Blätter und Stämme. Daraus entstehen stilvolle vegane Materialien und robuste Geldbörsen. “Green-Banana-Paper” startete jetzt eine Kickstarter Kampagne um diese umweltfreundlichen Geldbörsen auf dem globalen Markt zu bringen und um die Lebensqualität der Bauern zu verbessern.

weiterlesen »

Stefan (Lucas Gregorowicz) kehrt nach 15 Jahren nach Würzburg zurück. Eigentlich will er nur seine Geburtsurkunde holen, dabei trifft er auf seinen alten Kifferkumpel Kai (Moritz Bleibtreu)….. episodisch, entspannt und eine witzige Fortsetzung des Hits von 2001…….

Dtl. – 2016 – D. Moritz Bleibtreu, Louis Hofmann, Alexandra Neldel, Mavie Hörbiger B. + R. Christian Zübert – Filmstarts am 23. März 2017.

In einem Restaurant erzählt Michéle (Isabelle Huppert) ihren Freunden ganz nebenbei, dass sie zu Hause von einem maskierten Einbrecher brutal vergewaltigt wurde. Doch seit sie als Kind ihren Vater beim Amoklauf durch die Nachbarschaft zuschauen musste, scheint die Firmenchefin alles ziemlich cool zu betrachten. Doch das täuscht, für Michèle ist die Rechnung noch nicht beglichen…..

Frkr. Dtl. Belgien – 2016 – D. Isabelle Huppert, Laurent Lafitte R. Paul Verhoeven – Filmstarts am 16. Februar 2017.

Auf jede Frage eine Antwort: Marcus Boos bringt Fotobegeisterten mit seinen Workshops und Video-Tutorials das Fotografieren bei. Mit Erfolg. Kaum jemand sonst schafft es, so schnell und verständlich komplexes Fotowissen zu vermitteln. Sein Ratgeber ist vollgepackt mit Tipps, Inspiration und Spaß am Fotografieren:

Wie beeinflussen Blende oder Verschlusszeit meine Fotos? Was gibt es bei der Bildgestaltung zu beachten? Worüber sollte ich mir schon vor dem Fotografieren Gedanken machen? In diesem Ratgeber schlummert das geballte Wissen, um aus Anfängern gute Fotografen zu machen! Verständlich. Verständlicher. Marcus Boos: Der Erklärbär der Fotografie…. weiter hier…..

weiterlesen »

Süden USA 1962 – Drei mathematisch hochbegabte schwarze Frauen trotzen Rassismus und Sexismus und tragen bei der Nasa maßgeblich zum Erfolg des Weltraumprogramms bei….. Herzenswärme und Witz begleiten diesen Film…..

USA – 2016 – D. Taraji P. Henson, Kevin Costner, Kirsten Dunst R. Theodore Melfi – Filmstarts am 2. Februar 2017.

Die Brüder Tanner (Ben Foster) und Toby (Chris Pine) wollen ihre Farm vor der Zwangsversteigerung retten, sie rauben die Banken aus, die ihnen das Leben zur Hölle machen…..toller Western mit bester Starbesetzung……

USA – D. Chris Pine, Ben Foster, Jeff Bridges, Kristin Berg R. David Mackenzie – Filmstarts am 12. Januar 2017.

Der Playboy Samuel (Omar Sy.I) hats die Sprache verschlagen, als eines Tages One-Night-Stand Kristin (Clémnce Poésy) vor der Tür steht, ihm ein Baby in die Arme drückt und ganz schnell mit dem Taxi wieder abhaut….. leicht verwirrend, ein Mix aus Slapstick und Familiendrama und doch berührend………

weiterlesen »

…oder kann das weg? Ein 600 Kilo schwerer Müllstrudel ist neues Herzstück der Greenpeace-Ausstellung in Hamburg – eine Dauerleihgabe des Ozeaneums Stralsund.

Im Meer entsorgte Plastikabfälle sind wahre Weltenbummler. Einmal weggeworfen, finden sich Abermillionen große und kleine Kunststoffpartikel zu riesigen Wirbeln zusammen und reisen mit der Meeresströmung um die Erde. Dabei können die Müllstrudel die Größe von Zentraleuropa erreichen – Tendenz steigend.

Für hunderte Kilo Plastikmüll endete die Reise jetzt aber in Hamburg: Als Dauerleihgabe des Stralsunder Ozeaneums zeigt ein elf Meter hoher Müllstrudel nun in der Greenpeace-Ausstellung das Ausmaß der Umweltzerstörung durch Plastikmüll auf.


© Fotos: Gudrun Steinmill-Hommel

Das Exponat wurde 2014 von Diplom-Ingenieur Stefan Schmidt, Bauleiter für Sonderaufgaben im Ozeaneum, entworfen. Anlässlich des Jahresthemas „Kein Plastik Meer“ zierte der stilisierte Müllstrudel dort das Foyer. Direkt daneben: aufgehängte Walskelette – eine unmissverständliche Botschaft.

weiterlesen »

Wer ist die Frau hinter dem schillernden Mythos? Paulo Coelho schlüpft in ihre Haut und lässt sie in einem fiktiven, allerletzten Brief aus dem Gefängnis ihr außergewöhnliches Leben selbst erzählen: vom Mädchen Margarethe Zelle aus der holländischen Provinz zur exotischen Tänzerin Mata Hari, die nach ihren eigenen Vorstellungen lebte und liebte und so auf ihre Art zu einer der ersten Feministinnen wurde. Doch als der Erste Weltkrieg ausbricht, lässt sie sich auf ein gefährliches Doppelspiel ein……

weiterlesen »