Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Kunst

Madame Aurora (Agnés Jaoi.M.) hat stark mit den Wechseljahren zu kämpfen, und dann wird sie auch noch bald Oma, als sie beim ersten Klassentreffen ihren ersten Freund wiedersieht, spielen die Hormone noch mehr verrückt….mit Herz und Esprit…sehenswert….

Frkr. 2017 – D. Pascale Arbilot, Sarah Suco R. Blandine Lenoir – Filmstarts am 26. April 2018.

Peter (Ed Helms) fällt aus allen Wolken, als seine Mutter (Glenn Close) ihm und seinem Bruder Kyle (Owen Wilson) erzählt, dass ihr angeblich vor Jahren verstorbener Vater noch am Leben ist. Gemeinsam machen sich die beiden Brüder auf den Weg, um ihn zu finden………….

USA – 2017 – D. Glenn Close, Owen Wilson, J. K. Simmons – Filmstarts am 15. Februar 2018.

Dank eines Gentests erfährt Minenräumer Erwan (François Damiens) mit 45 Jahren, dass sein Vater nicht sein richtiger Vater ist. Bei der Suche nach seinem richdtigen Erzeuger trifft er auf die ÄAnna (Cècile de France)….charmanter, schöner Familienfilm….

Frkr. 2017 – D. François Damiens, Cècile de France, R. Carine Tardieu – Filmstarts am 21. Dezember 2017.

In 12 Episodenfilmen taucht Blanchett als Nachtensprecherin Puppenspielerin, Nachrichtensprecherin, Punkerin, Lehrerin, Bankerin und Kranarbeiterin und unkenntlich als Obdachloser mit Bart und schiefen Zähnen auf. In diesen Rollen deklamiert sie Texte, Manifeste unterschiedlichster Epochen und Gesellschaftsumständen, von Dada bis Dogma…. Alle Einzelfilme entstanden als Teil einer Kunstinstallation des Regisseurs Julian Rosefeldt im Jahr 2014 in Berlin……..

center>
D. Cate Blanchett, Ralf Tempel, Carl Diedrich, Andrew Upton, J. Trash R. Julian Rosefeldt – Filmstart am 23.11.2017.

Sie ist schnell, elegant und für ihre Beute sehr gefährlich – Maleika, eine Gepardin aus den endlosen Weiten der afrikanischen Savanne. Für ihre sechs Jungtiere ist sie eine Heldin, eine unerbittliche Kämpferin und eine treu sorgende Beschützerin voller Mutterliebe……

Der Fotograf und Filmemacher Matto Barfuss hat Maleika über vier Jahre lang begleitet und ihr Leben aus nächster Perspektive in faszinierenden Film- und Fotoaufnahmen festgehalten. Dieser Bildband zum gleichnamigen Kinofilm umfasst neben über 100 spektakulären und berührenden Fotografien viel Wissenswertes über den Lebensraum, die Fortpflanzung sowie das Jagd- und Sozialverhalten der Geparden. Maleika ist ein Buch für die ganze Familie, es ist eine Geschichte über wilde Kämpfe, schmerzhaftes Loslassen und starken Zusammenhalt.

Das Buch ist im Riva Verlag erschienen 16,90 – auch über Amazon zu bestellen.

In Kenias Naturpark Masai Mara bringt die Gepardin Maleika sechs Junge zur Welt. Überall lauern Gefahren. Die Filmbilder von “Gepardenmann” Matto Barfuss sind berührend und fantastisch…..

Dtl. 2017 – Sprecher. Max Moor, Regie Matto Barfuss…..- Filmstart am 12. Oktober 2017.

Als Elisabeth eine Frühlingsparty gibt, stimmt zwar das Datum, 21. März, aber draußen schneit es. Elisabeth ist keine erfahrene Gastgeberin und sehr nervös. Viel zu viele Stühle, viel zu viele Gläser. Dennoch scheint alles gut zu gehen, bis sich Jean-Lino und Lydie, die Nachbarn von oben, wegen eines Bio-Hühnchens in die Haare kriegen. Als die Gäste gegangen sind und Elisabeth und ihr Mann schon im Bett liegen, klingelt es an der Tür. Es ist Jean-Lino, der erzählt, dass er Lydie gerade erwürgt hat.

In Babylon erzählt Yasmina Reza von einer grotesken Abendgesellschaft, den Abgründen einer Paarbeziehung und von einer ganz besonderen Freundschaft. Mit einmaligem Gefühl für Tragik und Komik gelesen von Maren Kroymann…..

Das Audiobook ist im Hörbuch Hamburg erschienen – auch über Amazon zu bestellen.

1887 feiert Queen Victoria (Judi Dench) 50. Thronjubiläum, auch Abdul (Ali Fazal) aus der Kronkolonie Indien reist an. Prompt macht die sture Monarchin den unbedarften Gast zum Kammerdiener – shocking! Stephen Frears erzählt die Wahre Geschichte dieser ungehörigen Freundschaft witzig und rührend zugleich…..

GB/USA 2017 – D. Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard, Olivia Williams R. Stephen Frears – Filmstarts am 28. September 2017.

Ein Mensch ärgert sich durchschnittlich 15 bis 30 Mal am Tag. Die U-Bahn hat Verspätung, der Chef hat die Deadline vorverschoben oder die Waschmaschine ist kaputt. Und hat man erst einmal angefangen, sich aufzuregen, treibt einen jedes weitere Ärgernis nur noch mehr auf die Palme. Dieser Zustand ist nicht nur für das Umfeld belastend, sondern auch für einen selbst. Aber wie kann man aus diesem Teufelskreis ausbrechen?

weiterlesen »