Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf

Klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn hat. Die Wissenschaft erforscht, inwiefern die mentale Praxis wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. Kann die Meditation möglicherweise Krankheiten heilen oder uns gar ganz vor ihnen bewahren?

Die Meditation ist längst nicht mehr nur eine religiöse Praxis. Heute wird ihre Wirkung medizinisch erforscht, was vielleicht bald neuen Behandlungsverfahren den Weg bahnen wird. Psychiater, Neurologen und Molekularbiologen wie Jon Kabat-Zinn haben eine Reihe positiver Auswirkungen des Meditierens auf die Funktion des menschlichen Gehirns und Organismus beobachtet. Dank der neuen Erkenntnisse hielten Meditationstechniken in Europa und den USA auch Einzug in den Krankenhausalltag. Sie werden begleitend bei der Behandlung verschiedener Krankheiten wie Depressionen, Angststörungen oder auch bei chronischen Schmerzen eingesetzt. Wie aber kann der Geist den Körper beeinflussen, und bis zu welchem Grad?

weiterlesen »

11 Jahre nach der Oscar-gekrönten ersten Doku. kämpft El Gore weiterhin gegen den Klimawandel. Das emotionale Roadmovie folgt dem Nobelpreistäger auf Reisen rund um die Welt, wo er Naturkatastrophen studiert und Menschen informiert und Politiker überzeugen möchte…

USA 2017 – mit Al Gore, George W. Bush, Angela Merkel R. Bonne Cohen + Jon Shenik – Filmstarts am 7. September 2017.

Jetzt ist es amtlich: Der São-Luiz-do-Tapajós-Staudamm im Herzen des Amazonas-Regenwaldes wird nicht gebaut. Das hat die brasilianische Umweltbehörde bekannt gegeben. Ein großer Erfolg für das indigene Volk der Munduruku, die dort leben – doch nur ein erster Schritt auf dem langen Weg zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes.


© Valdemir Cunha / Greenpeace

Das Staudammprojekt ist Teil eines umfassenden Plans der brasilianischen Regierung zur Steigerung der nationalen Energieproduktion. Doch das Vorhaben der Regierung könnte immense Schäden in einem der letzten intakten Urwälder des Amazonas anrichten und die indigene Bevölkerung des Tapajós-Tals für immer aus ihrer Heimat vertreiben. Denn dort will die brasilianische Regierung den Bau vieler weiterer Staudämme vorantreiben, allein entlang des Amazonas-Nebenflusses Tapajós mehr als 40. Diese Dämme würden den Lebensraum von indigenen Völkern und Hunderten von Tier- und Pflanzenarten zerstören.
weiter geht es hier….

Arzneimittel, Energieträger, Rohstoff und sogar Dünger: Der menschliche Harnstoff verfügt über nützliche Wirkstoffe und bietet eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten. Das belegen internationale wissenschaftliche Studien. Kein Wunder, dass Urin bereits Gegenstand zahlreicher Patente ist. Nur wenige wissen, dass der menschliche Fötus seine ersten Lebensmonate im eigenen Urin verbringt. Die Fruchtblase besteht zu 80 Prozent aus dem Urin des Fötus, der jeden Tag etwa zwei Gläser davon produziert.

Im Laufe seines Lebens produziert jeder Mensch rund 38.000 Liter Urin. Beschäftigt man sich aus wissenschaftlicher Sicht näher mit dem menschlichen Harn, zeigen sich seine zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten: als Arzneimittel in der Medizin, als Energiequelle in der Technik, als Rohstoff und sogar als Dünger. Viele dieser Einsatzbereiche sind bereits patentiert. Urokinase beispielsweise, ein Produkt, das Blutgerinnsel auflöst, wird bereits aus Urinproteinen hergestellt. Premarin ist ein Medikament zur Behandlung von Wechseljahrbeschwerden. Urin findet auch in der Homöopathie Anwendung…

weiterlesen »

Ein Mensch ärgert sich durchschnittlich 15 bis 30 Mal am Tag. Die U-Bahn hat Verspätung, der Chef hat die Deadline vorverschoben oder die Waschmaschine ist kaputt. Und hat man erst einmal angefangen, sich aufzuregen, treibt einen jedes weitere Ärgernis nur noch mehr auf die Palme. Dieser Zustand ist nicht nur für das Umfeld belastend, sondern auch für einen selbst. Aber wie kann man aus diesem Teufelskreis ausbrechen?

weiterlesen »

Krankenschwester Pauline (Émilie Dequenne) lässt sich überreden als Bürgermeisterin für ihren heruntergekommenen Heimatort zu kandidieren. Sie ahnt nicht, dass Monsieur Berthier (André Dussollier), der freundliche ältere Herr von der populistischen Partei, sie nur als Schachfigur benutzt…..packend und spannend….

Frkr./Bel. 2017 D. Émilie Dequenne, Catherine Jacob, Anne Marievin R. Lucas Belvaux – Filmstarts am 24. August 2017.

Laut BMDesign weitet sich das trockene Klima Jahr für Jahr im Iran immer weiter aus. Große Seen wie der Urmia haben nur noch einen Bruchteil ihrer Größe, oder der Zayandehrud – der größte Fluss auf der iranischen Hochebene – trocknet aus. Das hat Konsequenzen für Tausende von Landwirten und für die Menschen in der umliegenden Städten.

Das iranisches Büro BMDesign bietet eine Lösung für dieses Problem. Ein Teil davon ist es, die globale Erwärmung zu bekämpfen und den gesamten CO2-Ausstoß zu reduzieren, eine anderer nachhaltige Wasserressourcen zu verfolgen. Ressourcen wie Regenwasser sollen zukünftig besser genutzt werden, auch wenn es Zweifel an der Machbarkeit dieses Systems in der Region gibt. Das Argument ist, dass es nur geringe Menge an Niederschlag gibt, die man bevor es verdunste nicht nutzen kann.

Jarvis Miller lebt in New Yorks hippem Viertel Williamsburg, doch von dessen aufregendem Wandel bekommt sie nichts mit. Seit ihr Mann, ein berühmter Künstler, durch einen Unfall im Koma liegt, hat sie sich in hingebungsvolle Trauer zurückgezogen. Erst als sie im Waschsalon Tony, Mal und Scott kennenlernt – drei attraktive verheiratete Männer -, entdeckt sie ihre Lebenslust wieder. Der charmante Tony sieht aus wie ein Filmstar, klagt aber über seinen Alltag als Immobilienmakler. Der geheimnisvolle Mal ringt mit seinem ersten Buch und stürzt sich mit Jarvis ins New Yorker Nachtleben……

weiterlesen »

Die Hoffnung gibt keiner so schnell auf, doch wieviele Frauen leiden darunter, wenn sie sich ein Baby wünschen und es nicht klappt. Und wie schön, dass es dafür Möglichkeiten gibt, doch noch Kinder zu bekommen. Viele Frauen und Männer bekamen damit schon ihren größten “Wunsch Eltern zu werden” erfüllt. Dieser Gedanke ist fast immer dabei. Und wenn das nicht klappt? Doch heute sind wir so weit, dass es möglich wird und das durch eine Eizellspende. So ging der Traum doch noch in Erfüllung. Und darüber sind mittlerweile viele Menschen glücklich, denn mit Eizellen spenden hat sich dieser Wunsch vieler Paare realisiert…..

weiterlesen »