Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Kunst

Miomojo eine vegane Marke mit Sitz in Italien, die tierfreundliche Produkte mit Liebe zum Planeten und für die Tiere, entwickelt. Die Firma setzt sich dafür ein, durch coole, nachhaltige und gut durchdachte Produkte für alle Menschen eine freundlichere Welt zu schaffen. Und unterstützt inspirierende Tierrettungsbemühungen auf der ganzen Welt. Miomojo gestaltet mit seinen Taschen eine freundlichere und mitfühlendere Welt. Und das mit viel Aufmerksamkeit für Details und durchdachtes italienisches Design. Die Besitzer einer Miomojo Tasche soll sich gut fühlen, den Tiere und Planet werden geschont.

Der Hauptsitz in Bergamo, etwas außerhalb von Mailand, hier kreieren die Designer alle Miomojo-Produkte mit durchdachter und sorgfältiger Liebe zum Detail. Als Italiener glauben sie von ganzem Herzen an das bekannte Sprichwort “Schönheit wird die Welt retten”. Wir gehen einfach einen Schritt weiter und sind fest davon überzeugt, dass CRUELTY-FREE die Welt retten wird!

Hommage an Gloria Grahame (1923-1981) eine Oscarprämierte Ikone des Film noir, inszeniert mit Humor und Stil. Annette Bening brilliert als krebskranke Diva, in die sich der junge Schauspieler (Jamie Bell) verliebt…..

GB – 2017 – D. Annette Bening, Jamie Bell, Julie Walters R. Paul McGuigan – Filmstart am 5. April 2018.

Das moderne Leben fordert immer mehr von uns: Wie häufig können wir im Alltag nur noch funktionieren und spüren uns nicht mehr. Wir haben etwas verloren, einen uns angeborenen, inneren Zustand der Fülle. Die Energieheilerin und spirituelle Lehrerin Lea Stellmach zeigt uns den Weg, wie wir unser inneres Zuhause wiederfinden können.

Der Schlüssel dafür liegt im Körper. Über den Zugang zur Lebensenergie finden wir zurück zu wahrem Sein und Erfülltheit. Aus ihrer langjährigen Erfahrung als Medizinerin und Körperpsychotherapeutin hat die Autorin eine einfache Methode entwickelt, um schnell in die Kraft und Stabilität zu kommen: zu jeder Zeit, in jeder Lebenssituation.
Das Buch ist im Trinity Verlag erschienen 18,00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Im “The Magic Castle Motel” in Orlando hausen Arbeitslose und alleinerziehende Mütter. Für die kleine Moonee (Brooklynn Prince) ist der armselige Alltag voller Abenteuer….ein überraschender, humorvoller Film mit tollen Schauspielern…..

USA – 2017 – D. Brooklynn Prince, Willem Dafoe, Bria Vinaite R. Sean Baker…Filmstart am 15. März 2018.

Stolz, Habgier, Neid, Zorn, Genusssucht, Maßlosigkeit und Faulheit, in der christlichen Tradition werden sie als die sieben Todsünden bezeichnet. Jahrhundertelang waren sie Gegenstand der christlichen Theologie: Sie wurden als schwerwiegende Sünde gegen Gott gesehen, die die Menschen vermeiden sollten.

Heute tun wir uns mit diesem Begriff schwer, denn wir verbinden ihn mit starren Regeln, Moralpredigten und einer veralteten Weltanschauung. Doch sehen wir genauer hin, bemerken wir, dass sie noch immer hochaktuell sind. Als negative Emotionen und Kräfte beherrschen sie das Leben und machen unglücklich.

weiterlesen »

Der 10-jährige Auggie (Jacob Tremblay) ist durch einen Gendefekt entstellt. Ab der 5. Klasse soll er endlich auf eine Schule. Da können Vater (Owen Wilson) und Mutter (Julia Roberts) nicht mehr helfen…. super Familienfilm mit guten Stars……

USA – D. Julia Roberts, Owen Wilson, R. Stephen Chbosky – Filmstarts am 25. Januar 2018.

“Kleider machen Leute”, diese Novelle, des Schweizer Dichters Gottfrief Keller, gehört zu den bekanntesten Erzählungen der deutschsprachigen Literatur. Die Geschichte handelt von dem Schneidergesellen Wenzel Strapinski, der sich trotz Armut gut kleidete. Als Vorlage wurde sie für Filme und Opern inzieniert. Und gilt als Beispiel für die Stilrichtung des poetischen Realismus.

Die Modemagazine machen es uns nicht gerade leicht, wenn sie für überteuerte Lables stylische Werbung machen. Doch, was für ein Glück, in den letzten Jahren hat sich viel in dieser Branche verändert. Und wie schön, dass wir mittlerweile in einer anderen Zeit leben. Die Menschen werden immer kreativer, um ihre Mode selber zu nähen. weiterlesen »

Dank eines Gentests erfährt Minenräumer Erwan (François Damiens) mit 45 Jahren, dass sein Vater nicht sein richtiger Vater ist. Bei der Suche nach seinem richdtigen Erzeuger trifft er auf die ÄAnna (Cècile de France)….charmanter, schöner Familienfilm….

Frkr. 2017 – D. François Damiens, Cècile de France, R. Carine Tardieu – Filmstarts am 21. Dezember 2017.

Text + Foto: Gudrun Steinmill-Hommel

Die guten Vorsätze fürs neue Jahr bleiben bei den meisten Menschen auf der Strecke, weil die Realität oft anders aussieht. Schon der Versuch, den Tag präzise durchzuorganisieren, klappt meistens nicht, wenn man keine sinnvolle Zeiteinteilung auf die Reihe bekommt und sich außerdem zu wenig Freiräume eingesteht. Die meisten Ausreden lauten dann, keine Zeit, zuviele Termine, zuviel Arbeit und ich bin im Stress, das sind wohl die häufigsten Ausreden, die der Mensch aus verschiendenen Gründen ausspricht. Abschalten und Entspannen heißt das Zauberwort, um neue Kräfte zu tanken und damit eine sinnvolle Zeiteinteilung einzuhalten……..

“Genieße den besonderen Moment” sagt der, der wach und positiv durchs Leben schreitet. Und sich auch Vergnügen und Spaß gönnt. Immer nur vernünftig sein, weil man befürchtet, dass es einen schaden könnte, ist keine Lösung und bringt kaum Lebensfreude. Gerade den Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung zu finden, wo es bei vielen Menschen dran hapert, gehört zu den wichtigsten Kriterien, um seine guten Vorsätze zu verwirklichen.

weiterlesen »

Lenny (Elyas M`Barek) ist über 30, hat sein Studium geschmissen, er hängt lieber in der Münchner Edeldisco P1 ab, anstatt sich lieber um etwas Sinnvolleres zu bemühen. Als er nach einer durchzechten Nacht den Wagen seines Vater, eines erfolgreichen Herzspezialisten, im Swimmingpool versenkt, stellt der ihn vor die Wahl. Entweder es gibt kein Geld mehr oder er kümmert sich um den 15-jährigen David, der von Geburt an herzkrank ist und seinen 16-jährigen Geburtstag wahrscheinlich nicht mehr erleben wird…..gelungende berührende Verfilmung……sehenswert…

Dtl. 2017 – D. Elyas M`Barek R. Marc Rothemund – Filmstart am 21. Dezember 2017.