Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Kultur

Peter (Ed Helms) fällt aus allen Wolken, als seine Mutter (Glenn Close) ihm und seinem Bruder Kyle (Owen Wilson) erzählt, dass ihr angeblich vor Jahren verstorbener Vater noch am Leben ist. Gemeinsam machen sich die beiden Brüder auf den Weg, um ihn zu finden………….

USA – 2017 – D. Glenn Close, Owen Wilson, J. K. Simmons – Filmstarts am 15. Februar 2018.

Dieses Buch basiert auf den Grundprinzipien der Yogatradition von T. Krishnamachayra, die der bekannte und erfahrene Yogaexperte Remo Rittiner auf zeitgemäße Weise zusammengefasst hat. Fundiert werden Geschichte und Entwicklung des Ayur-Yoga sowie die wichtigsten Erkenntnisse aus der westlichen Anatomielehre vermittelt.

In seltener Ausführlichkeit bekommt der Lernende mit über 500 Farbfotos die wichtigsten Yogahaltungen und die abwechslungsreichen Übungen dieses kraftvollen und wirksamen Yoga-Programms präzise und übersichtlich präsentiert. weiterlesen »

Der 10-jährige Auggie (Jacob Tremblay) ist durch einen Gendefekt entstellt. Ab der 5. Klasse soll er endlich auf eine Schule. Da können Vater (Owen Wilson) und Mutter (Julia Roberts) nicht mehr helfen…. super Familienfilm mit guten Stars……

USA – D. Julia Roberts, Owen Wilson, R. Stephen Chbosky – Filmstarts am 25. Januar 2018.

Seelen-Schach unterstützt uns, Bewegung in unser Leben zu bringen, um die Starrheit unserer alten Lebensgewohnheiten und Glaubenssätze zu durchbrechen. Wir verlassen die niederen Bewusstseinsebenen, um über unseren hohen Geist neue Möglichkeiten eines erweiterten Lebens zu erfahren. Neue Lebensabschnitte und Lebenswege werden deutlich aufgezeigt, Besetzungen, Fremdenergien, Karma, Verstrickungen und dergleichen aufgelöst.

Die Bilder zu den jeweiligen Texten wurden ebenfalls von der Geistigen Welt durchgegeben und transzendieren den Bewusstseinsraum und aktivieren die hohe geistige Wahrnehmung. Für alle beschriebenen Prozesse der Bewusstseinserweiterung wurde bewusst die Form des Spielens erwählt, weil wir dabei am empfänglichsten für das Neue sind und am effizientesten lernen. weiterlesen »

“Kleider machen Leute”, diese Novelle, des Schweizer Dichters Gottfrief Keller, gehört zu den bekanntesten Erzählungen der deutschsprachigen Literatur. Die Geschichte handelt von dem Schneidergesellen Wenzel Strapinski, der sich trotz Armut gut kleidete. Als Vorlage wurde sie für Filme und Opern inzieniert. Und gilt als Beispiel für die Stilrichtung des poetischen Realismus.

Die Modemagazine machen es uns nicht gerade leicht, wenn sie für überteuerte Lables stylische Werbung machen. Doch, was für ein Glück, in den letzten Jahren hat sich viel in dieser Branche verändert. Und wie schön, dass wir mittlerweile in einer anderen Zeit leben. Die Menschen werden immer kreativer, um ihre Mode selber zu nähen. weiterlesen »

Dank eines Gentests erfährt Minenräumer Erwan (François Damiens) mit 45 Jahren, dass sein Vater nicht sein richtiger Vater ist. Bei der Suche nach seinem richdtigen Erzeuger trifft er auf die ÄAnna (Cècile de France)….charmanter, schöner Familienfilm….

Frkr. 2017 – D. François Damiens, Cècile de France, R. Carine Tardieu – Filmstarts am 21. Dezember 2017.

Ein alter Spruch, “so wie man sich bettet schläft man auch” können viele Menschen bestätigen. Ob wir gut schlafen, hängt allerdings auch von inneren und äußeren Einflüssen ab. Entscheidend ist, wie man so schön in der Umgangssprache sagt, wie der Mensch “drauf” ist. Hier spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. U.a. ist auch ein tiefer Schlaf ein entscheidender Faktor für das Wohlbefinden. Denn schließlich verbringen wir Menschen rund ein Drittel unseres Lebens im Bett…..

Für eine gesunde Schlafqualität spielt die Matratze eine wichtige Rolle. Vor allen Dingen muss es eine Matratze sein, die die Wirbelsäule optimal stützt? Um nicht lange zu suchen, haben wir den besonderen Tipp, auf der Seite bei macbett haben Sie eine große Auswahl, um die richtige Matratze zu finden, die ihren Anforderungen entspricht, auch die Nachhaltigkeit wird hier groß geschrieben. Die Futons und Matratzen München werden aus reinen Naturmaterialien sowie in Sondergrößen und -formen hergestellt.

weiterlesen »

Text + Foto: Gudrun Steinmill-Hommel

Die guten Vorsätze fürs neue Jahr bleiben bei den meisten Menschen auf der Strecke, weil die Realität oft anders aussieht. Schon der Versuch, den Tag präzise durchzuorganisieren, klappt meistens nicht, wenn man keine sinnvolle Zeiteinteilung auf die Reihe bekommt und sich außerdem zu wenig Freiräume eingesteht. Die meisten Ausreden lauten dann, keine Zeit, zuviele Termine, zuviel Arbeit und ich bin im Stress, das sind wohl die häufigsten Ausreden, die der Mensch aus verschiendenen Gründen ausspricht. Abschalten und Entspannen heißt das Zauberwort, um neue Kräfte zu tanken und damit eine sinnvolle Zeiteinteilung einzuhalten……..

“Genieße den besonderen Moment” sagt der, der wach und positiv durchs Leben schreitet. Und sich auch Vergnügen und Spaß gönnt. Immer nur vernünftig sein, weil man befürchtet, dass es einen schaden könnte, ist keine Lösung und bringt kaum Lebensfreude. Gerade den Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung zu finden, wo es bei vielen Menschen dran hapert, gehört zu den wichtigsten Kriterien, um seine guten Vorsätze zu verwirklichen.

weiterlesen »

Lenny (Elyas M`Barek) ist über 30, hat sein Studium geschmissen, er hängt lieber in der Münchner Edeldisco P1 ab, anstatt sich lieber um etwas Sinnvolleres zu bemühen. Als er nach einer durchzechten Nacht den Wagen seines Vater, eines erfolgreichen Herzspezialisten, im Swimmingpool versenkt, stellt der ihn vor die Wahl. Entweder es gibt kein Geld mehr oder er kümmert sich um den 15-jährigen David, der von Geburt an herzkrank ist und seinen 16-jährigen Geburtstag wahrscheinlich nicht mehr erleben wird…..gelungende berührende Verfilmung……sehenswert…

Dtl. 2017 – D. Elyas M`Barek R. Marc Rothemund – Filmstart am 21. Dezember 2017.

Den Schrank voller Klamotten und den Keller voll mit Gerümpel. Das Stichwort Aufräumen könnte einen weiterhelfen. Aufräumen hört sich nach Arbeit und aussortieren an. Ein Wort, bei dem sich bei vielen Menschen ein unangenehmes Gefühl ausbreitet. Die Endscheidung, wegschmeißen oder verschenken, sich von den Sachen trennen, die man jahrelang weder getragen noch beachtet hat. Das befreit nicht nur den Druck im Nacken, sondern auch im Kopf……

Text + Foto: Gudrun Steinmill-Hommel

Dass Unordnung und Gedankenchaos die eigenen Energien hemmt und die Konzentration auf die wesentlichen Dinge bremst, ist den meisten bekannt. Und trotzdem kommen viele Menschen immer wieder in diese Situation. Doch wenn man unter dem Ballast von Klamotten, Andenken und Hausrat zu ersticken droht, wird es höchste Zeit das Problem anzupacken. Experten schätzen, dass 2 Millionen Deutsche an diesen Symptomen leiden. „Weg damit“ der Gedanke wirkt befreiend, doch er wirkt erst, wenn man ihn in die Tat umsetzt, denn die Seele will entrümpelt werden.

Für dieses Problem sind Aufräumexperten schon lange im Einsatz. Übrigens, eine boomende Branche, denn immer mehr Menschen verstricken sich im Chaos, entweder aus Zeitgründen oder Unfähigkeit, ihr eigenes Chaos zu entrümpeln, und Nützliches von Überflüssigem zu trennen. Aufräumen bringt Unglaubliches in Bewegung – man fühlt sich leichter und befreit, sogar der Druck im Kopf und Nacken verschwindet.

weiterlesen »