Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Kultur

Klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn hat. Die Wissenschaft erforscht, inwiefern die mentale Praxis wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. Kann die Meditation möglicherweise Krankheiten heilen oder uns gar ganz vor ihnen bewahren?

Die Meditation ist längst nicht mehr nur eine religiöse Praxis. Heute wird ihre Wirkung medizinisch erforscht, was vielleicht bald neuen Behandlungsverfahren den Weg bahnen wird. Psychiater, Neurologen und Molekularbiologen wie Jon Kabat-Zinn haben eine Reihe positiver Auswirkungen des Meditierens auf die Funktion des menschlichen Gehirns und Organismus beobachtet. Dank der neuen Erkenntnisse hielten Meditationstechniken in Europa und den USA auch Einzug in den Krankenhausalltag. Sie werden begleitend bei der Behandlung verschiedener Krankheiten wie Depressionen, Angststörungen oder auch bei chronischen Schmerzen eingesetzt. Wie aber kann der Geist den Körper beeinflussen, und bis zu welchem Grad?

weiterlesen »

11 Jahre nach der Oscar-gekrönten ersten Doku. kämpft El Gore weiterhin gegen den Klimawandel. Das emotionale Roadmovie folgt dem Nobelpreistäger auf Reisen rund um die Welt, wo er Naturkatastrophen studiert und Menschen informiert und Politiker überzeugen möchte…

USA 2017 – mit Al Gore, George W. Bush, Angela Merkel R. Bonne Cohen + Jon Shenik – Filmstarts am 7. September 2017.

Ein Mensch ärgert sich durchschnittlich 15 bis 30 Mal am Tag. Die U-Bahn hat Verspätung, der Chef hat die Deadline vorverschoben oder die Waschmaschine ist kaputt. Und hat man erst einmal angefangen, sich aufzuregen, treibt einen jedes weitere Ärgernis nur noch mehr auf die Palme. Dieser Zustand ist nicht nur für das Umfeld belastend, sondern auch für einen selbst. Aber wie kann man aus diesem Teufelskreis ausbrechen?

weiterlesen »

Krankenschwester Pauline (Émilie Dequenne) lässt sich überreden als Bürgermeisterin für ihren heruntergekommenen Heimatort zu kandidieren. Sie ahnt nicht, dass Monsieur Berthier (André Dussollier), der freundliche ältere Herr von der populistischen Partei, sie nur als Schachfigur benutzt…..packend und spannend….

Frkr./Bel. 2017 D. Émilie Dequenne, Catherine Jacob, Anne Marievin R. Lucas Belvaux – Filmstarts am 24. August 2017.

Jarvis Miller lebt in New Yorks hippem Viertel Williamsburg, doch von dessen aufregendem Wandel bekommt sie nichts mit. Seit ihr Mann, ein berühmter Künstler, durch einen Unfall im Koma liegt, hat sie sich in hingebungsvolle Trauer zurückgezogen. Erst als sie im Waschsalon Tony, Mal und Scott kennenlernt – drei attraktive verheiratete Männer -, entdeckt sie ihre Lebenslust wieder. Der charmante Tony sieht aus wie ein Filmstar, klagt aber über seinen Alltag als Immobilienmakler. Der geheimnisvolle Mal ringt mit seinem ersten Buch und stürzt sich mit Jarvis ins New Yorker Nachtleben……

weiterlesen »

Viele Menschen leiden unter dem Druck, perfekt sein zu müssen. Was hilft, zufriedener und gelassener zu werden? Sabine Dankbar und Monika Homann zeigen: Die verwandelnde Kraft der Dankbarkeit kann unser Leben positiv beeinflussen. Das Dankbar-Prinzip® zeigt einen Weg auf, zu den eigenen Kraftquellen zu finden, um den tagtäglichen Herausforderungen zuversichtlich zu begegnen.

Denn: Wir sind nicht dankbar, weil wir glücklich sind. Wir werden glücklich, wenn wir dankbar sind. Ein Buch, das Freude und Leichtigkeit weckt und hilft, neue Perspektiven auf das Leben und den Alltag zu gewinnen. Mit vielen Übungen und Tipps um gelassener zu leben… Das Buch ist im Patmos Verlag erschienen 17,00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Über viele Jahrtausende hinweg hat sich aus affenähnlichen Vorfahren der Homo sapiens entwickelt. Ist die biologische Evolution des Menschen nun zu Ende? Oder gestaltet er seine Zukunft mittels Gentechnologie selbst? Der Grimme-Preisträger Tom Theunissen hat einen zoologischen Blick auf seine Weggenossen geworfen, um ein Mosaik des Menschen von morgen zusammenzusetzen.

Die Evolution hat nach vielen Hunderttausenden von Jahren mit dem Homo sapiens die bisherige “Krone der Schöpfung” hervorgebracht. Hat die biologische Evolution damit tatsächlich ihr Ende erreicht, wie es oft heißt? Die klassischen Selektionsmechanismen wirken nicht mehr, es überleben nicht mehr nur die, die sich am besten angepasst haben. So passt sich inzwischen der Mensch nicht mehr der Umwelt an, sondern greift aktiv in sie ein und verändert sie in seinem Sinne. Die moderne Medizin lässt Menschen überleben, die es früher nicht bis zur Weitergabe des Erbguts geschafft hätten. Dennoch sind viele Wissenschaftler davon überzeugt, dass unsere biologische Evolution nicht zu Ende ist. weiterlesen »

Der Mann ist schon lange arbeitslos, die erwachsene Tochter drückt ihr Kind gern der Mutter aufs Auge. Doch Nicole (Karin Viard) hat den täglichen Wahnsinn immer locker gewuppt. Da wird sie mit 49 noch einmal schwanger…. Warmherzig und liebevoller Humor….

Frkr. 2017 – 2017 – D. Philippe Rebbot, Helene Vincent, Manon Kneusé – R. Nadége Loiseau – Filmstarts am 20. Juli 2017.

Die Wirkweisen der Natur nachzuahmen und anzuwenden hat sich in vielen Bereichen des Lebens als bahnbrechender Vorteil erwiesen. Auch beim Thema Anti-Aging bietet die Natur dem Menschen hochgradig effektive Strategien….

Kultautor Ulrich Warnke, langjähriger Universitätsdozent für Bionik, zeigt, wie wir das Altern auf innovative Weise aufhalten können, indem wir den Bauplan der ewigen Jugend in uns aktivieren. Durch die gezielte Nutzung von Naturprinzipien wird die Ur-Information der Zellen regeneriert und das Altern bereits auf der Ebene der Gene verhindert: Gute Gene werden durch bestimmte Verhaltensweisen und Methoden an-, schlechte ausgeschaltet….

weiterlesen »