Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » Gesundheit

Wir haben uns im Ärzteteam der Kanderner Praxis nach fünf spontan in den Sinn kommenden Mitteln bei Heuschnupfen gefragt. Bei einem komplexeren Krankheitsbild ist eine solche Einschränkung auf wenige Mittel zwar problematisch – nicht wie bei einer Epidemie, die sich recht gut auf wenige Hauptmittel definieren lässt – doch ist es für den Anfang nützlich, wenn man sich erstmal auf wenige Mittel beschränkt und diese auf möglichst einfache Art differenziert. Wir haben uns auf die folgenden fünf Mittel geeinigt…..

weiterlesen »

Entspannt im Gras liegen, Wolken zählen, ein gutes Buch lesen, danach ein leckeres Picknick auf der Wiese – für viele von uns ein schönes Wochenenderlebnis, nicht so für Heuschnupfengeplagte: Es kitzelt und juckt in der Nase, die Niesanfälle wollen nicht aufhören, die Augen tränen, von einem Picknick auf der Wiese ganz zu schweigen …

Fotos: Gudrun Steinmill-Hommel

Fast jeder fünfte von uns leidet besonders in den warmen Monaten unter Heuschnupfen. Als Folge des Klimawandels treten die typischen Symptome bei den Betroffenen immer früher im Jahr auf, zum Teil sogar im Winter, wenn wir noch ans Skifahren denken. Wer jetzt zu Heuschnupfenmittel DHU greift und unsere Tipps verfolgt, kann den Sommer auch als Allergiker genießen……….

weiterlesen »

Dicker Bauch durch Früchte, Rohkost und andere “gesunde” Nahrungsmittel? Allerdings! Fruchtzucker macht dick, alt, krank, abhängig, löst Diabetes Typ 2 aus und kann üble Blähungen verursachen. Und Rohkost? In großen Mengen überfordert das gesunde rohe Gemüse die Verdauung. Der bunte Salat und die knackige Karotte gären, blähen und lösen Verdauungsbeschwerden aus. Romy Dollés neuer Ratgeber hilft, herauszufinden, ob Früchte, Rohkost, Zucker, Milchprodukte oder Getreide/Gluten die Ursache für den dicken geblähten Bauch sind. Und gibt dann konkrete Anregungen, wie man seine Ernährung und Lebenseinstellung individuell verändern kann, um glücklich, schlank und beschwerdefrei zu werden…….

weiterlesen »

Der Autor und Regisseur Valentin Thurn sucht nach Lösungen für den Welthunger. Dieser Dokumentarfilm ist lehrreich, aber nicht belehrend, mahnend, aber ohne erhobenen Zeigfinger lässt der Stuttgarter Menschen vor Ort erzählen, u.a. eine Kleinbäuerin in Mosambik oder den Sprecher eines Saatgutherstellers…… brilliant und aufschlussreich…………

Dtl. – 2015 – Liam Condon, Kusum Misra, Felix Prinz zu Löwenstein R. Valentin Thurn. Filmstarts am 16. April 2015.

bleed1

Vor ein paar Jahren startete das fränkische Label bleed organic clothing mit nachhaltiger Street- und Skatewear. Umweltbewusste Street- und Sportswear muss nicht langweilig sein. Bleed setzt voll auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Dieser Ansatz wurde in den zurückliegenden Jahren bereits mit diversen Preisen ausgezeichnet u.a. den PETA Fashion Award 2013 und den Nominee German Design Award 2013. Mit Bleed trägt man eine klare Message, der Stil trifft das ökologische Bewußtsein. Ein nachhaltinge Bio-Fashion-Label mit coolen Bioklamotten und Accessoires.

bleed02

Auch bei Hunden ist die Beachtung charakterlicher Eigenschaften von besonderer Bedeutung für eine homöopathische Behandlung. Schließlich ist sie eine sehr individuelle auf die Persönlichkeit abgestimmte Therapie. In den so genannten Arzneimittelbildern – eine wichtige Grundlage der Arzneimittelfindung – sind die Charaktere für den Menschen beschrieben. Auch Hunde haben einen Charakter, der durch die Rasse und den Lebensraum geprägt ist.

Photo: Gudrun Steinmill-Hommel

Mit dem zum individuellen Tier passenden “Konstitutionsmittel” lassen sich gesundheitliche Veranlagungen durchaus positiv beeinflussen, und der Organismus insgesamt kann so stabilisiert werden……..

Die grundsätzliche Neigung zu bestimmten gesundheitlichen Problemen bedeutet allerdings nicht, dass Ihr Hund zwangsläufig an den genannten, typischen Anfälligkeiten erkrankt.
Na, was ist Ihr Vierbeiner für ein Typ?

Früher war alles ganz anders, denn noch vor ein paar Jahren rauchten die Menschen auf den Straßen, in Restaurants und sogar im Flugzeug. Die Helden in unseren Kinofilmen verloren ihren Charme, wenn sie keine Zigarette in der Hand hielten. Der Gesundheit wegen wurde alles schlagartig verändert, heute ist das Rauchen nur noch in ganz wenigen, gekennzeichneten Bereichen erlaubt. Selbst an den meisten öffentlichen Plätzen ist das Rauchen verboten. Und das Rauchen in den eigenen vier Wänden ist jetzt ein Thema bei den deutschen Gerichten…….

weiterlesen »

Im Oktober 2014 hat Greenpeace gefährliche Chemikalien in Textilien mehrerer Discounter nachgewiesen. Bereits zwei Tage später verkündete Tchibo, die Produktion zu entgiften. Auch Rewe und Lidl schlossen sich 2014 an. Heute erklärt Aldi, in Zukunft giftfrei produzieren zu lassen. Ein großer Erfolg für alle Verbraucher und die Menschen in den Produktionsländern! Denn die Abwässer der Textilfabriken verunreinigen Gewässer weltweit. In den asiatischen Herstellungsländern ist das Problem besonders gravierend. In China sind etwa zwei Drittel der Gewässer mit gefährlichen Chemikalien belastet, vor allem aus der Textilindustrie……..

Die heutige Erklärung von Aldi ist eine direkte Reaktion auf unsere gemeinsamen Bemühungen: Ihre Unterstützung hat geholfen, das Problem in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Damit haben wir den Druck auf die Unternehmen erhöht. Greenpeace blieb dran – bis der Handel endlich zu Zugeständnissen bereit war. Damit wir weiter Erfolge für die Umwelt erzielen können, hier geht´s weiter….

Ostern dreht sich alles ums Ei – ob bemalt oder im Osterzopf. Doch nicht jedes Ei gleicht dem anderen. Häufig stammen verarbeitete Eier nach wie vor aus Käfighaltung. In Deutschland gibt es für diese Eier leider immer noch keine Kennzeichnungspflicht. Ob im Supermarkt oder beim Bäcker: Verbraucher können nicht prüfen, ob etwa Gebäck oder Kuchen Käfig-Eier enthalten. VIER PFOTEN setzt sich dafür ein, immer mehr Bäckereien vom Ausstieg aus Käfighaltung zu überzeugen.

Bereits über 20 deutsche Bäckereien verzichten auf Käfig-Eier. Wir freuen uns über diesen Erfolg! Vor kurzem stellte auch die Schanzenbäckerei in Hamburg auf Eier aus Bodenhaltung um. In der aktuellen Broschüre kann man jetzt prüfen, welche Bäckerei in Ihrer Nähe schon ohne Käfig-Eier backt. Und für den Osterschmaus empfehlen wir ein Ei-freies Rezept: einen veganen “Eiersalat”…..weiter…