Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » PETA – Zahl der heimatlosen Tiere – Bitte, helfen Sie und spenden Sie für Tiere in der Not………

PETA – Zahl der heimatlosen Tiere – Bitte, helfen Sie und spenden Sie für Tiere in der Not………

Liebe Tierfreunde, ich bin sehr glücklich, als stellvertretende Projektleitung für die Kampagne „PETA HELPS ROMANIA“ zuständig zu sein. Mit dieser Kastrations- und Bildungskampagne wollen wir das schlimme Leid von tausenden heimatlosen Tieren in Rumänien beenden – denn Rumänien ist das Land mit den meisten heimatlosen Tieren in Europa. Gemeinsam mit unserem Partner EDUXANIMA helfen wir mit dieser Initiative jedes Jahr mehr als 8.000 Hunden, Katzen und anderen Tieren vor Ort.


Bitte, helfen Sie und spenden Sie für Tiere in der Not….

Ich unterstütze unser Rumänien-Team so oft wie möglich und verbringe jede Minute damit, Tieren in Not zu helfen. Doch jetzt steht unsere Kampagne vor großen und besonders schweren Herausforderungen, denn die weltweite Ausbreitung des Coronavirus verschlechtert die Situation in Rumänien von Tag zu Tag auf drastische Weise.

Aufgrund der aktuellen Lage ist die Versorgung der Tiere mit Nahrung massiv bedroht, tausende Hunde und Katzen kämpfen Tag für Tag gegen den Hunger an. Überall auf den Straßen, in der Nähe von Tierheimen, auf Feldwegen und in Wäldern findet das Rumänien-Team ausgesetzte Vierbeiner. Die Zahl der heimatlos gewordenen Tiere steigt gefühlt von Minute zu Minute an, und unser Notfalltelefon steht kaum mehr still. Immer mehr Menschen suchen die Unterstützung von PETA und EDUXANIMA, weil sie in ihrer Verzweiflung aufgrund der prekären Lage nicht mehr wissen, wie sie ihre Tiere ernähren und versorgen sollen. Im schlimmsten Fall werden die Vierbeiner sogar ausgesetzt oder zu Tierheimen oder Tötungsstationen gebracht, wo sie oftmals nicht genug zu essen bekommen und schlimmstenfalls verhungern.

Darum ist PETAs Arbeit genau jetzt, in dieser Krisenzeit, so ungeheuer wichtig. Am dringendsten wird aktuell Nahrung für die Tiere benötigt. Liebe Frau Steinmill-Hommel, möchten Sie uns heute dabei helfen, dem Hunger der Tiere vorzubeugen? Schon für 20 Euro ermöglichen Sie einem Hund Nahrung für einen ganzen Monat. Natürlich können Sie auch jeden anderen Betrag Ihrer Wahl spenden – selbst 5 Euro helfen den Tieren schon sehr!

Ein Kommentar

  1. Marion Köhler




    die armen Tiere, die können einen nur noch Leid tun. Ich habe 5 Euro für sie gespendet.

    Gruß Marion

Einen Kommentar schreiben