Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » “Erfolg und Glück folgen einem ganz einfachen Natur-Rhythmus” von Gudy Steinmill-Hommel

“Erfolg und Glück folgen einem ganz einfachen Natur-Rhythmus” von Gudy Steinmill-Hommel

Alles nur eine Frage der Motivation, nicht nur seine Ziele verfolgen sondern auch erreichen. Und gerade das ist ein Problem vieler Menschen, sich immer wieder vom Wesentlichen ablenken zu lassen…….


Autorin + Fotografin: Gudrun Steinmill-Hommel

In Gedanken entstehen zwar die tollsten Ideen, aber sie umzusetzen, daran scheitert es oft. Immer wieder hört man, sie würden ja gerne, aber man findet beim besten Willen keine Zeit und Gelegenheit. Die tollsten Ausreden fallen einen ein, die daran hindern, das Werk zu vollenden. Vor lauter guter Vorsätze findet man keinen Anfang und schiebt im Laufe der Zeit einen ganzen Berg, “was man alles mal wollte” vor sich her. Damit ist das schlechte Gewissen vorprogrammiert, weil der Gedanke nicht in die Realität umgesetzt wurde.

Ein guter Tipp, sich ein Ziel zu schaffen, ist alles aufschreiben, was man verändern möchte. Dieses Ziel oder die geplanten Vorhaben, sollten ehrlich überprüft werden, ob es wirklich die eigenen Bedürfnisse sind, und nicht vielleicht die anderer Menschen, dann käme das einer Fremdbestimmungen gleich, die wiederum zu Hindernissen führen würde. Wer wirklich zufrieden sein will, mit dem was er tut, muss sich seine Ziele selbst wählen. Nur der eigene Wunsch treibt zur besseren Leistung an. Und nur wer an den eigenen Erfolg glaubt, hat die besten Chancen.

Um nicht gleich von seiner eigenen Euphorie überrumpelt zu werden, ist es immer ratsam bescheiden anzufangen. Steckt die Ziele in kleinen Schritten ab. Nicht mehr als 3 Aufgaben auf einmal angehen, sonst überfordert man sich und gibt zu schnell auf. Denn die eigenen Stärken entdecken ist der Schlüssel zum Erfolg. Dazu gehört auch der Mut zum Eigensinn etwas Besonderes zu sein. Erfolg hat nur wer seine Stärken kennt und nutzt. Was den Einen zum Ziel bringt kann den Anderen behindern. Ganz einfach deshalb, weil der eingeschlagene Weg nicht den eigenen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Talenten entspricht. Die Kunst besteht darin, aus vielen Wegen, die zum Ziel führen könnten den richtigen Weg für sich herauszufinden.

Frauen tun sich leider damit oft schwerer. In ihnen ist oft die Botschaft programmiert, ich bin nur dann gut, wenn andere mich gut finden. Den persönlichen Weg zu finden, setzt ein hohes Maß an Selbstständigkeit voraus, und Mut zum anders sein. Denn nur der Weg, der einem Freude bereitet und zusagt, führt auch zum gewünschten Ziel. Versagens-ängste haben fast alle, wichtig ist negative Erwartungen durch positive Leitbilder zu ersetzen und das kann jeder Mensch erlernen. Negative Gedanken, die sich unkontrollierbar in das Unterbewusstsein einschleichen, treten bei Frauen dreimal stärker, als bei Männer auf, haben Psychologen herausgefunden. Wer jedoch positive Gedanken hegt, besitzt gute Chancen, erfolgreich zu sein, denn Erfolg wird im Kopf kreiert.

Sogar ein Spaziergang beginnt mit dem ersten Schritt. Dieser erste Schritt, ist der wichtigste. Er fällt um so leichter, wenn das Ziel nicht ganz in der Ferne liegt. Kleine Erfolge helfen, sich mental auf die großen Erfolge einzustimmen, um mehr Selbstvertrauen und Sicherheit zu gewinnen. Jedes Hindernis, was überwunden wird, mobilisiert ungeahnte Kräfte, um auch schwierigste Probleme zu lösen. Der ganze Mensch wird auf Erfolg programmiert, wenn man sich regelmäßig kleine Siege verschafft. Die bringen uns Freude und angenehme Gefühle, so werden Glückshormone (Endorphine) in uns ausgeschüttet, wenn wir etwas Positives erleben. Und das motiviert uns mit Lust weiterzumachen.

Die meisten Pläne scheitern, weil wir versuchen, den Tag genau auf die Minute durchzuorganisieren, und uns zu wenig Freiräume lassen. Nach dem Motto, “keine Zeit, keine Zeit”, dies sind wohl die häufigsten Worte, die der Mensch aus unterschiedlichen Gründen ausspricht. Eine sinnvolle Zeiteinteilung setzt sich immer aus Abschalten und Entspannen zusammen, um ausreichend neue Kräfte zu tanken. “Genieße den besonderen Moment” sagt der, der sich Vergnügen und Spaß gönnt. Immer nur vernünftig sein, weil man Angst hat, dass es einen schaden könnte, trifft nicht zu. Ein Ausgleich für Anspannung und Entspannung zu finden, wo es bei vielen Menschen dran scheitert, hat Priorität.

Außerdem gehört es zum Leben, dass auch mal etwas schiefgeht. Das ist kein Grund aufzugeben. Denn es gibt kaum große Erfolge ohne Rückschläge. Erfolgsintelligenz heißt nicht, keine Misserfolge haben zu dürfen. Wichtig ist aus Fehlern zu lernen und dann daraus das Beste zu machen. Nicht umsonst gibt es den Spruch, “aus Fehlern lernt man”. Aus Niederlagen erhält jeder wichtige Informationen über seine Schwächen und Stärken und kann dieses Wissen darüber, positiv für seine Erfolgsstrategie, nutzen. Letztlich ist Erfolg nur eine Überwindungsprämie, und die bekommt nur der, der sich für das Erreichen seiner Ziele mit aller Kraft einsetzt.

So werden unsere Überzeugungen von allen Erfahrungen geprägt, die wir in unserem Leben machen. Alles, was der Mensch erschaffen hat, hat seinen Ursprung in einem einzigen Gedanken, vereint mit dem Wunsch, ihn in irgendeiner Weise zu verwirklichen, z.B. haben die Zeilen, die Du gerade liest, ihren Ursprung in dem Gedanken, dass ich es schreiben könnte, und wurden zur Ausführung gebracht, durch meinen Wunsch und Willen, dir diese Ideen mitzuteilen. Hätte ich jedoch auf die zweiflerische Stimme in mir gehört, dass ich das nicht kann, gäbe es diese Zeilen oder diesen Text nicht.

Wir können wirklich wählen, glücklich, erfolgreich zu sein und zulassen, dass Erfolg in unser Leben fließt. Wir können wählen, uns selbst wertvoll und liebenswert zu finden, unser bester Freund zu sein, uns gut zu finden und zulassen, dass positive Gefühle in unsere Umgebung ausstrahlen. Wir können wählen mit uns selbst in Frieden zu leben und in jedem Moment eine positive Zukunft zu gestalten.
Autorin: Gudrun Steinmill-Hommel

Einen Kommentar schreiben