Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » 2018 » März

Das moderne Leben fordert immer mehr von uns: Wie häufig können wir im Alltag nur noch funktionieren und spüren uns nicht mehr. Wir haben etwas verloren, einen uns angeborenen, inneren Zustand der Fülle. Die Energieheilerin und spirituelle Lehrerin Lea Stellmach zeigt uns den Weg, wie wir unser inneres Zuhause wiederfinden können.

Der Schlüssel dafür liegt im Körper. Über den Zugang zur Lebensenergie finden wir zurück zu wahrem Sein und Erfülltheit. Aus ihrer langjährigen Erfahrung als Medizinerin und Körperpsychotherapeutin hat die Autorin eine einfache Methode entwickelt, um schnell in die Kraft und Stabilität zu kommen: zu jeder Zeit, in jeder Lebenssituation.
Das Buch ist im Trinity Verlag erschienen 18,00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

Vor etwa sechs Millionen Jahren begann der Mensch als einziges Säugetier, permanent aufrecht auf zwei Beinen zu laufen. Sein Gehirn ist heute eine einzigartige Hochleistungsmaschine. Doch wie wurde der Mensch zu dem, was er heute ist? “Xenius” besucht den Evolutionsbiologen Martin Fischer, der uns die Gründe für die Hauptunterschiede zwischen Mensch und Tier erläutert.

Vor etwa sechs Millionen Jahren trennten sich die Entwicklungslinien von Menschenaffen und Mensch. Der Mensch lernte als einziges Säugetier, permanent aufrecht auf zwei Beinen zu laufen. Sein Gehirn ist heute eine einzigartige Hochleistungsmaschine. Doch wie wurde der Mensch zu dem, was er heute ist? Weltweit sind Forscher dem Rätsel Mensch auf der Spur. Ein wichtiger Faktor für die Unterscheidung zwischen Primaten und Menschen ist das kleinere Becken, das es ermöglicht, dauerhaft aufrecht stehen und gehen zu können. Doch daraus resultierten andererseits Schwierigkeiten bei der Geburt: Die im Vergleich zu den Primaten größeren Köpfe der menschlichen Neugeborenen passen nur mit viel Mühe durch den schmalen Geburtskanal. Das Moderatorenduo Emilie Langlade und Adrian Pflug beleuchtet zusammen mit dem Evolutionsbiologen Martin Fischer die Gründe für die Hauptunterschiede zwischen Mensch und Tier. Dafür wird unter anderem Adrians Gang auf einem Laufband mit dem Gang von Makaken verglichen…..weiter hier…..

Gute Nachricht aus den Niederlanden: Löwe Ivan-Asen ist wohlbehalten in unserer Großkatzenstation FELIDA eingetroffen. Der dreijährige Löwe stammt aus einem illegalen Zoo in Razgrad (Bulgarien). In FELIDA wird er nun intensiv gepflegt, um sich von den schrecklichen Zuständen von Razgrad zu erholen.


Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat einen weiteren Löwen aus dem illegal geführten Zoo im bulgarischen Razgrad gerettet.

Als wir Ivan-Asen zum ersten Mal in dem Zoo sahen, war er in einem entsetzlichen Zustand – krank, schwach und fast verdurstet. Wir befreiten ihn aus seinem Käfig, pflegten und behandelten ihn, bis er kräftig genug für die Reise in sein neues Zuhause war. Für Ivan-Asen wird es in FELIDA auch ein Wiedersehen geben: Seit Februar leben hier bereits seine beiden Neffen; wir befreiten die Löwenjungen Masoud und Terez ebenfalls aus Razgrad. Die kleinen Löwen haben sich in ihrem neuen Zuhause schon gut eingelebt und toben durch das Freigehege. Mit Ivan-Asens Ankunft ist die Löwenfamilie nun endlich wieder vereint.….weiter hier..

Krill – die Nahrungsgrundlage von Pinguinen, Walen und Robben in der Antarktis – wird zu sinnlosen Produkten verarbeitet: Teilen Sie unser Protest-Video auf Facebook oder Twitter oder per E-Mail!

Mitten in der Nacht ein Klopfen an meiner Kabinentür. Der ukrainische Trawler „More Sodruzhestva“ ist auf dem Radar aufgetaucht und hat Kurs auf das Kühlschiff “Skyfrost“ genommen. Wir entscheiden uns, mit dem ersten Tageslicht in die “Discovery Bay“ aufzubrechen, um dort Trawler und Kühlschiff in flagranti beim Verladen des Fangs zu erwischen.

Um möglichst viel Zeit für das Fischen von Krill zu haben, übergeben die meisten Krill-Trawler ihre Ladung an riesige Kühlschiffe, die den Fang an Land bringen. Dieses Umladen findet oftmals an entlegenen Orten ohne jede Kontrollen statt: Diese Praxis kann zu Schäden an der Umwelt führen – etwa weil die Anker der Schiffe den Meeresboden zerstören. Oder weil – wie wir erneut beobachten konnten – Treibstoff von einem auf das andere Schiff gepumpt wird. Auslaufender Treibstoff könnte im empfindlichen Lebensraum der Antarktis besonders dramatische Folgen haben.

Seit über zwei Monaten sind wir mit der Arctic Sunrise für den Schutz der Antarktis unterwegs. Im letzten Abschnitt der Expedition haben wir die Krillfischerei-Industrie ins Visier genommen. Jetzt erreichen wir die Discovery Bay genau im richtigen Moment: Trawler und Kühlschiff bewegen sich bereits aufeinander zu……weiter hier…

Im “The Magic Castle Motel” in Orlando hausen Arbeitslose und alleinerziehende Mütter. Für die kleine Moonee (Brooklynn Prince) ist der armselige Alltag voller Abenteuer….ein überraschender, humorvoller Film mit tollen Schauspielern…..

USA – 2017 – D. Brooklynn Prince, Willem Dafoe, Bria Vinaite R. Sean Baker…Filmstart am 15. März 2018.

Stolz, Habgier, Neid, Zorn, Genusssucht, Maßlosigkeit und Faulheit, in der christlichen Tradition werden sie als die sieben Todsünden bezeichnet. Jahrhundertelang waren sie Gegenstand der christlichen Theologie: Sie wurden als schwerwiegende Sünde gegen Gott gesehen, die die Menschen vermeiden sollten.

Heute tun wir uns mit diesem Begriff schwer, denn wir verbinden ihn mit starren Regeln, Moralpredigten und einer veralteten Weltanschauung. Doch sehen wir genauer hin, bemerken wir, dass sie noch immer hochaktuell sind. Als negative Emotionen und Kräfte beherrschen sie das Leben und machen unglücklich.

weiterlesen »

Haben Sie jemals die Wörter “biologisch abbaubar” und “kompostierbar” in Verbindung mit Activewear gehört? Das in Philadelphia ansässige Fitnessunternehmen Aqua Vida bietet Leggings und Shorts aus Amni Soul Eco-Material, das zu 100 Prozent recycelbar und wiederverwendbar ist – und auf einer Deponie oder einem Komposthaufen in weniger als drei Jahren zerfällt. Aqua Vida bietet biologisch abbaubare Leggings – hergestellt mit dem intelligenten Garn, Amni Soul Eco des Chemieunternehmens Solvay.

Das Polyamidgarn bietet laut Hersteller antibakterielle Vorteile und UV-Schutz. Einige Vorteile: Die Kleidung ist leicht, wird billigere Stoffe überleben und beinhaltet intelligente Feuchtigkeitsabsorption. Die Kleidung ist für Yoga, Surfen, Training im Fitnessstudio oder andere Trainingsaktivitäten gedacht. Machen Sie sich keine Sorgen wegen des Schweißs – diese biologisch abbaubaren Leggings zersetzen sich nicht, während Sie sich darin bewegen. Stattdessen beginnt der Stoff erst zu zerfallen, wenn er in einer anaeroben Deponie oder einem Kompostbehälter von Bakterien umgeben ist. Ansonsten ist die Haltbarkeit laut Aqua Vida so lang wie die anderer traditionellen Polyamide.

weiterlesen »

In Japan sind Roboter bereits in der Gesellschaft angekommen. Ein Roboterhund als Haustier emotionalisiert dort ähnlich wie ein echter. Vor allem Pflegeheime und Krankenhäuser setzen auf die Unterstützung von allerlei Maschinen. Aber können sie menschliche Wärme und Fürsorge wirklich ersetzen? “Xenius” gibt einen Überblick über den Stand der Dinge.

Der Roboter als bester Freund und Helfer des Menschen – Science-Fiction oder schon bald Realität? Immer mehr Wissenschaftler forschen in Richtung soziale Robotik. Sie entwickeln Maschinen, die nicht am Fließband arbeiten, sondern uns Menschen im Alltag Gesellschaft leisten und unterstützen sollen. Ihr endgültiger Durchbruch scheint schon lange kurz bevorzustehen. Doch was können soziale Roboter wirklich schon und wo liegen ihre Grenzen? In Japan sind Roboter bereits in der Gesellschaft angekommen. Ein Roboterhund als Haustier emotionalisiert dort ähnlich wie ein echter…. weiterlesen »