Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » 2014 » Juni

Trotz allen Fortschritts ist es bis heute nicht gelungen, den Hunger auf der Welt zu besiegen. Noch immer leidet ein Sechstel der Erdbevölkerung unter Mangelernährung. Dabei wäre Nahrung für alle da, meint die Filmemacherin Marie-Monique Robin. Ihr Dokumentarfilm zeigt, dass eine ökologische Landwirtschaft ausreichend Nahrung für alle Menschen bereitstellen könnte. Ein Sechstel der Weltbevölkerung leidet gegenwärtig Hunger. Aber das ist kein unabwendbares Schicksal. Anhand von Beispielen aus Mexiko, Japan, Malawi, Kenia, Senegal, den USA und mehreren europäischen Ländern veranschaulicht Filmemacherin Marie-Monique Robin, dass radikales Umdenken gefordert ist und dass die Lebensmittelkette anders verwaltet und organisiert werden muss – und kann, um dem Hunger in der Welt Abhilfe zu schaffen…..

Mittlerweile beweisen weltweit aktive Initiativen, dass ökologische Landwirtschaft, die umweltgerecht und ressourcenschonend verfährt, nicht nur möglich, sondern auch ertragreicher ist als die industrielle Produktion von Nahrungsmitteln.

weiterlesen »

Bill Gates ist sehr aktiv auf Twitter, wo er regelmäßig interessante Tweets an seine über 16 Millionen Follower sendet. Mit aufrüttelnden Wahrheiten macht er den Bewohnern der westlichen Welt klar, dass es noch immer viel Armut und Hunger in Entwicklungsländern gibt und wir viel zu wenig dagegen unternehmen. Gates will den Menschen bewusst machen, dass unser Lebensstil einen direkten Einfluss hat auf die Lebensbedingungen am anderen Ende der Welt. Seit langem engagiert er sich mit seiner Stiftung für die Länder der Dritten Welt. Auch er habe Energieversorgung immer als Selbstverständlichkeit empfunden, sagt er hier. Bis er angefangen habe, in arme Länder zu reisen. “For years, I took energy for granted. That’s before I started traveling to poor countries”


Quelle huffingtonpost

Machen Sie sich bereit für eine abwechslungsreiche, fantastische Sinnreise und lassen Sie sich – ganz entschleunigt – zu den wunderbarsten inneren Orten navigieren, die zeigen, wie wir in jedem Moment unseres Lebens, Vertrauen finden können. Denn Sinn zu erfahren, kann tatsächlich gelernt und trainiert werden! Nicht nur das zeigt dieses Buch, sondern es schärft auch die Sinne dafür, im Alltäglichen stets das Wesentliche und Sinnhafte zu erkennen.

weiterlesen »

Beeindruckendes GoPro-Video einer Eisbärfamilie, auf der Suche nach dem lebenserhaltenden Eis. Diese Aufnahmen entstanden im Jahr 2014, zusammen mit dem Arctic Exploration Fund, dem WWF und Rolex Uhren für das “US Geoglocial Survey”. Einem Eisbären wurde hierfür eigens eine Kamera um den Hals gebunden. Ein sehr wichtiges Thema.

Bruce (Nick Frost) wäre 1987 beinahe Juniormeister im Salsa geworden. Der schüchternde Moppel tanzt heute keinen Schritt mehr. Doch dann trifft er seine neue Chefin Julia (Rashida Jones), die Salsakurse nimmt, er verliebt sich sofort. Niedliche Hommage an die Tanzfilme der 80er-Jahre…….

weiterlesen »

Gestern kündigte der US-Präsident Barack Obama eine neue Initiative zur Bekämpfung der illegalen Fischerei und “seafood fraud” an. Das ist das zweite Mal in einem Monat, dass Präsident Obama zu seinen Plänen bezüglich der Umwelt und der Meere Stellung bezieht. Er plant ein Meeresschutzgebiet in den US-Pazifik Gewässern einzurichten und versprach, dass die USA “the fight to protect the world’s oceans” aufnehmen werden…

weiterlesen »

Adidas reagiert auf die Detox-Kampagne von Greenpeace und legt einen glaubwürdigen Fahrplan zur Entgiftung der Produktion vor. Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft hatte Greenpeace Adidas im Rahmen der Detox-Kampagne aufgefordert, Wort zu halten und endlich Sportartikel ohne Gift herzustellen. Jetzt verpflichtet sich der Sportkonzern auf konkrete Zwischenziele.

Das Versprechen, bis 2020 giftfrei produzieren zu wollen, gab es von Adidas schon vor drei Jahren. Konkrete Taten und glaubwürdige Schritte blieben bislang aber aus. Anfang Mai hatte ein neuer Greenpeace-Report eine ganze Reihe von Schadstoffen in den neuen WM-Kollektionen von Adidas, Nike und Puma nachgewiesen. Aus diesem Grund protestierten Ende Mai Greenpeace-Aktivisten in mehr als 30 Städten in Deutschland, Asien und Lateinamerika vor Adidas-Geschäften.

weiterlesen »

Wie das Onlinemagazin Forbes berichtet, wird Google, nach Apple (HealthKit), die Palette seiner Android-Dienste erweitern und mit einer eigenen Fitness-Plattform an den Start gehen. Nach unbestätigten Gerüchten von Android Police soll der Name der neuen Plattform wahrscheinlich “Google Play Fitness” sein. Auf “Google Play Fitness” werden alle Daten von Wearables, auch von Drittanbietern und anderen Gesundheits-Apps, zentral zusammengeführt. Eine eigenständige App soll dann alle relevanten Daten zusammengetragen, die auf verschiedenen Geräten getrackt werden. Bereits in einigen Tagen im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O wird es nähere Infos zu Google Play Fitness geben…….

Quelle forbes

Zum Glück gibt es hervorragende Möglichkeiten, sich von unangenehmen Fußschmerz zu befreien. „Als würde ich in einen Nagel treten“ – diesen Schmerz müssen Menschen mit einem Fersensporn Tag für Tag, bei jedem Schritt aushalten. Vor allem morgens nach dem Aufstehen. Am liebsten würden die Betroffenen sich den dornartigen Auswuchs des Fersenbeins einfach entfernen lassen, um endlich wieder Ruhe zu haben. Statt z. B. mit Röntgenbestrahlung oder Kortisoninjektionen zu beginnen, hat sich die begleitende Behandlung mit einem homöopathischen Mittel bewährt. Wichtig sind aber auch Schuheinlagen, um den Fuß zu entlasten und gymnastische Übungen, die die Fußsohle gezielt ansprechen.

Ziel dieser Übungen ist es, die Wadenmuskulatur zu dehnen und durch spezielles Training den Fuß auf Beanspruchung vorzubereiten. Wer 3 bis 6 Mal am Tag trainiert, und diszipliniert am Ball bleibt, macht seine Fersen stark für einen schmerzfreien Auftritt…weitere Tipps hier……..

Die Bäume sind schon so lange mit uns, wie es die Menschen auf diesem Planeten gibt. Nicht nur schaffen sie uns biologisch die Lebensgrundlage, indem sie Sauerstoff “produzieren”, sie sind auch wie keine andere Pflanze besonders dem Menschen zugeordnet. Sie sagen, sie sind unsere Freunde. Und Freunde kennen sich gut und helfen einander. Und dies erfahren wir wieder einmal in diesem Buch aus unserer Reihe in Kontakt mit der Natur. Die Bäume sprechen darin nämlich hauptsächlich von uns Menschen. Ihr Heilwissen bezieht sich nicht nur auf die bekannte Verwendung ihrer Blätter, Blüten oder Rinde zur Heilung, nein, es ist viel tiefgründiger und kennt die verborgenen Ursachen unserer Krankheiten….

weiterlesen »