Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » 2013 » November

Hinter unseren Krankheiten, Beziehungs- und Lebensproblemen stecken sehr oft unbewusste und unterbewusste Lebensmuster. Diese in ihrer ganzen Tiefe zu erkennen und aufzulösen, um ein gesundes und erfülltes Leben zu führen, dazu lädt das neue Buch von Chuck Spezzano ein. Das Besondere dieses neuen Meisterwerkes ist, dass der Leser hier Erkenntnisse, Methoden und Techniken findet, die aus Spezzanos unmittelbarer, über 35-jährigen therapeutischen Arbeit stammen. Dieses Buch vermittelt lebendiges Wissen und vitale Weisheiten mit sehr praxisbezogenen Methoden und Übungen………..

weiterlesen »

Wer sich für Kräuter und Pilze interessiert kommt um eine Expertin nicht herum: Mirjana Thommen. Die Kräuter- und Pilzfachfrau wohnt im Luzerner Seetal und ist vor allem bekannt für ihre Kräutertees und Wundheilsalben aus Ringelblumen. Ihr Bekanntheitsgrad ist durch ihre Präsenz auf Märkten in letzter Zeit sehr gestiegen und die Nachfrage nach ihren Produkten ebenfalls.

weiterlesen »

Japan wurde umgangssprachlich als das Land der aufgehenden Sonne bekannt. Nun können nicht nur die Umweltschützer hoffen, dass das Land mit seinem Spitznamen, Dank des Solarstroms, wieder die Herzen der Menschen erobert. Speziell nach der Fukushima-Katastrophe des Jahres 2011, haben sichere und erneuerbare Energiequellen einen besonderen Stellenwert…….

weiterlesen »

In der Normandie gerät eine Mafiasippe in den Zeugenschutz. Die Alltagsprobleme werden dennoch auf Familienart geregelt…………

weiterlesen »

Bewegung tut gut und macht Spaß. Deshalb ist Homöopathie-Botschafterin und Mountainbike-Ass Sabine Spitz auch bei Wind und Wetter in Aktion: „Bewegung ist immer auch ein Stück Gesundheit und Entspannung – und davon kann man einfach nie genug haben!“ Es muss aber nicht die anspruchsvolle Tour über Stock und Stein sein oder das schweißtreibende Training im Fitnessstudio. Mit einem Gymnastikband können Sie sich ganz einfach fit halten – fast überall und in jedem Alter………..

Quelle dhu

weiterlesen »

Christine Nöstlinger erzählt jedoch nicht über den grantigen Gurkenkönig oder den Franz, der aussieht wie ein Mädchen. Hier geht es um ihr eigenes Leben: Wie sie als Kind den Krieg im Bombenkeller überlebt. Wie sie ihre erste Beichte mit einer Lüge beginnt. Wie sie über einen Tretroller die wahre Natur des Menschen kennenlernt. Wie sie im Tanzkurs den geliehenen BH verliert und sich als Kunststudentin in Herrenrunden behauptet. Die große Kinderbuchautorin, Journalistin, Lyrikerin und Schriftstellerin erzählt von Ehen, Töchtern und Affären…

weiterlesen »

Und das ist noch nicht alles, denn Wärme macht uns auch wieder gesund, und bereitet uns ein Wohlgefühl. Nicht umsonst sprechen viele Menschen, wenn sie etwas als angenehm empfinden, davon, dass ihnen ganz “warm ums Herz”, wird. Die warme sympathische Stimme, die wärmste Empfehlung mit jemanden warm werden, Wärme als Synonym fürs Wohlfühlen. Doch nicht nur die Herzenswärme, auch die Körperwärme spielt für den Menschen eine wichtige Rolle. Sie kann der Kernpunkt des Wohlbefindens sein, und umgekehrt haben Beeinträchtigungen der Gesundheit oft auch Einfluss auf die Körperwärme. Wärme tut einfach nur gut. In der Regel wird eine höhere Temperatur immer als angenehmer empfunden, als eine niedrigere……………….

Foto + Text: Gudrun Steinmill-Hommel

Der Mensch ist von Natur aus ein gleichwarmes Lebewesen, das heißt, dass er auch bei wechselnder Umgebungstemperatur immer dieselbe Körpertemperatur behält. In den sogenannten Körperhöhlen eines gesunden Körpers beträgt die Temperatur immer um die 37 Grad Celsius. Die Gliedmaßen, wie Arme und Beine, sowie die menschliche Haut verändern dagegen ihre Temperaturen. Damit die immer gleiche Körpertemperatur gehalten werden kann, ist eine natürliche Wärmeregulation erforderlich. Wärme- und Kälterezeptoren in den Organen überprüfen dafür ständig die lokale Temperatur. Ist die Umgebungstemperatur höher, erhitzt sich der Körper und gibt über die sich öffnenden Gefäße Wärme ab, ähnlich wie ein Heizkörper deren Ventil man öffnet.

weiterlesen »

Am 31. Oktober 2013 wurden der weltberühmte Empire State Building Turm mit tausenden von LED`s erleuchtet. Das Licht wurde nach der Halloween Musik des Clear Channel’s Powerhouse Radio Station Z100 and 103.5 KTU synchronisiert.


Ele ist ein Solar-Fahrrad mit Sonnenkollektoren in den Rädern. Es wurde vom Designer Mojtaba Raeisi entworfen. Die Reflektoren an den Rädern lassen sich bis zu 30 Grad Neigungswinkel einstellen, sie lassen sich so immer optimal zur Sonne ausgerichtet und die Refletorer können die Sonnenstrahlen besser einfangen und umsetzen. Dieses Trekkingrad kann über Strom und Sonne aufgeladen werden. Es funktioniert allerdings auch mit Muskelkraft. Der Strom hilft dem Fahrer einfacher und schneller zu fahren. Ein Video nach dem Break.

weiterlesen »