Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf » 2013 » August

Einst kamen die Portugiesen Maria (Rita Blanco) und José Ribeiro ( Joaquim de Almeida) als Gastarbeiter nach Paris. Sie arbeiteten als Putzfrau und Concierge und José als Bauarbeiter. Durch einen glücklichen Zufall ändert sich alles plötzlich, als José ein Traumhaus in Portugal erbt, inklusive Weingut. Doch leider wollen die Kinder und Freunde die Rückkehr nach nach Portugal verhindern………..eine bezaubernde Komödie…in Frankreich der Überraschungshit des Jahres……..

weiterlesen »

Der Handel mit Rassewelpen boomt: Sie werden billig im Internet, in Zoohandlungen und auf öffentlichen Plätzen angeboten. VIER PFOTEN engagiert sich gegen diese Tierquälerei. Werden auch Sie aktiv – auf unserer neuen Kampagnen-Webseite! Unter schlimmsten Bedingungen meist in Osteuropa produziert, werden Hundebabys viel zu früh von ihren Müttern getrennt, quer durch Europa transportiert und zu Schleuderpreisen angeboten. Viele dieser Hunde sind krank; ihre neuen Besitzer sind oft mit hohen Tierarztkosten und manchmal sogar mit dem frühen Tod der Welpen konfrontiert. Wir recherchieren die Hintergründe, decken illegale Welpenhändler auf und informieren die Öffentlichkeit, um die Nachfrage nach billigen Rassewelpen einzuschränken. Machen Sie mit: Auf unserer neuen Kampagnen-Webseite können Sie uns beim Kampf gegen die Welpenmafia unterstützen.

Mehr Informationen………..

Quellewww.youtube.com

Viele Menschen haben heute Angst vor dem Alleinsein. Sie brauchen ständig andere Menschen um sich, damit sie sich überhaupt lebendig fühlen. Aber das Alleinsein kann auch ein Segen sein. Ohne Alleinsein gibt es keine wirkliche Gottesbeziehung und keine ehrliche Selbsterkenntnis. Viele verwechseln Alleinsein mit Vereinsamung und Isolierung. Doch Alleinsein gehört wesentlich zu jedem spirituellen Weg…………

weiterlesen »

Dieser Zeitraffer-Film wurde während des Perseiden-Meteoritenschauer aufgenommen. Fotografiert am Freitag, Samstag und Sonntag in der Nacht im Joshua Tree National Park. August 2013

Die SBB will in der Schweiz über hundert Bahnhöfe mit einem kostenlosem Internet-Zugang ausstatten. Ein Service der viele Reisende erfreuen wird. Von dieser Idee wird man in Deutschland noch lange träumen. Das kostenlose Internet ist nicht für alle eine Freude. Es regt sich Widerstand. Der Schweizer Tagesanzeiger weiss zu berichten, das elektrosensible Menschen sich über Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Herzrasen beklagen, wenn sie in die Nähe von WLAN kommen.

weiterlesen »

Eine Mutter, der man ihr Baby bringt, eigentlich ungewöhnlich, normalerweise wird ein Pandababy separat gehalten, um Verletzungen durch die Mutter vorzubeugen.

Der Baseball-Manager Rickey (Harrison Ford) stellt 1947 Jackie Robinson (Chadwick Boseman) für die Brooklyn Dodgers auf und durchbricht damit die Rassenschranken………………… aufrüttelndes Sportdrama über mutige Pioniere…..

weiterlesen »


Fast täglich erhalten wir neue Schreckensmeldungen über Pestizide und Schadstoffe in unserer Nahrung. Um sicherzustellen, dass wir nur nahrhafte Produkte zu uns nehmen, hat der Designer Janne Palovuori “Nurtima” eine stylische Küchenwaage entwickelt. Diese neuartige flexible Waage misst die Nährwerte, zeigt mögliche Giftstoffe an und die Frische der Lebensmittel…………

weiterlesen »

Ob Miniteich, Folienteich, Fertigteich, Naturteich oder Koiteich ein schöner und dauerhaft funktionierender Teich ist leichter zu realisieren, als viele Gartenbesitzer meinen. Voraussetzung allerdings ist eine gründliche Planung schon bei der Anlage. Nur so lassen spätere aufwändige und teure Umbaumaßnahmen vermeiden. Wie das gelingt, zeigt ein erfahrener Praktiker in diesem Buch: Planung, Standortwahl, Bauablauf und notwendige Technik werden Schritt für Schritt beschrieben und nicht zuletzt unter dem Aspekt der Kostenersparnis erläutert. Viele Beispiele geben Anregungen zu Gestaltung, Randbepflanzung, Dekoration und Beleuchtung………

weiterlesen »

Sein Name bedeutet „Hügel der Feen“, seine Geschichte ist märchenhaft und ein Geist bewacht es. Das Landhaushotel am Ring of Kerry ist so typisch irisch wie seine einstige Besitzerin. Lady Gordon, eine Dame von unzweifelhaft adliger Linie, ließ Ard na Sidhe (gesprochen ardnaschie) 1913 als „Haus meiner Träume“ am Carragh Lake in der Grafschaft Kerry erbauen. Es sollte alle Zeichen eines romantischen Ideals haben. Niedrig mit in Stein eingelassenen Fenstern, ein wenig verwinkelt und mit vielen Giebeln versehen. Und – so sagte die stolze Lady über die Erfüllung ihres Traums – „es sah nie neu aus.“ Das Klima im Südwesten Irlands hat die warmen braunen Sandsteinfassaden konstant mit Regen gewässert und ihnen sehr geschwind die Patina von Jahrhunderten verliehen………

Im Haupthaus mit zehn Zimmern und den anliegenden acht Gartenzimmern ist Ard na Sidhe gerade komplett renoviert und zu einem so noblen wie verspielten Landschlösschen geworden. Nicht nur der Geist von Lady Gordon, die eine passionierte Gärtnerin, Schriftstellerin und Reisende war, ist allerorten spürbar. Vor allem in den Gärten mit vielen exotischen Bäumen und Sträuchern aus fernen Ländern und einem artifiziellen Steingarten, den die Lady nach ihren Glücksvorstellungen angelegt hat.

weiterlesen »