Naturmedi-AufKurs
Willkommen auf

Der wichtigste Rohstoff der deutschen Industrie ist der Erfindungsgeist ihrer Ingenieure. Dieses Bonmot ist richtig, aber ganz ehrlich ist es nicht. Denn ohne Rohstoffe kommt auch der klügste Ingenieur nicht weit. Während Rohstoffe wie Eisen oder Aluminium unerschöpflich erscheinen, sieht es um die sogenannten Seltenen Erden anders aus – wenn auch vor allem deshalb, weil der Quasi-Monopolist China die Mengen diktieren kann, die dem Markt zur Verfügung stehen.

Ihre besondere Bedeutung verdanken die 17 Metalle der Tatsache, dass sie in äußerst sensiblen Bereichen Einsatz finden: Von der Militär technologie bis zur Kommunikations- und Energietechnik gestalten wir mit ihrer Hilfe unseren modernen Alltag. Der zehnte Band der Reihe Stoffgeschichten gibt dem Unbekannten wie Unverzichtbaren ein Gesicht, informiert über Geschichte, Verwendung und Bedeutung von Neodym, Europium & Co…..
Das Buch ist im Oekom Verlag erschienen 24, 00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.


© Daniel Müller/Greenpeace
Wälder sind neben den Weltmeeren die artenreichsten, produktivsten und wertvollsten Lebensräume der Erde. Sie erzeugen Sauerstoff, binden Kohlenstoff und regulieren das Klima. In Deutschland kennen wir Wald fast nur noch als Forst – gezähmt und aufgeräumt. Seine volle Bedeutung entfaltet der Wald aber nur im naturnahen Zustand. Natürliche Waldlandschaften sind auf der Erde selten geworden, nur 20 Prozent der einstigen Urwaldflächen sind erhalten. In intakten Waldgemeinschaften finden sich Bäume aller Generationen, hier räumt kein Mensch auf, hier greift niemand ein – und so muss es auch sein: Sterbende Bäume und Totholz am Boden spenden Leben. Sie bieten Nahrung und Unterschlupf für Pilze, Insekten, Vögel. Hinzu kommt: Je größer sein Holzvorrat, umso mehr Kohlenstoff kann ein Wald speichern, umso mehr schützt er das Klima…..weiter geht es hier….

Den Schrank voller Klamotten und den Keller voll mit Gerümpel. Das Stichwort Aufräumen könnte einen weiterhelfen. Aufräumen hört sich nach Arbeit und aussortieren an. Ein Wort, bei dem sich bei vielen Menschen ein unangenehmes Gefühl ausbreitet. Die Endscheidung, wegschmeißen oder verschenken, sich von den Sachen trennen, die man jahrelang weder getragen noch beachtet hat. Das befreit nicht nur den Druck im Nacken, sondern auch im Kopf……

Text + Foto: Gudrun Steinmill-Hommel

Dass Unordnung und Gedankenchaos die eigenen Energien hemmt und die Konzentration auf die wesentlichen Dinge bremst, ist den meisten bekannt. Und trotzdem kommen viele Menschen immer wieder in diese Situation. Doch wenn man unter dem Ballast von Klamotten, Andenken und Hausrat zu ersticken droht, wird es höchste Zeit das Problem anzupacken. Experten schätzen, dass 2 Millionen Deutsche an diesen Symptomen leiden. „Weg damit“ der Gedanke wirkt befreiend, doch er wirkt erst, wenn man ihn in die Tat umsetzt, denn die Seele will entrümpelt werden.

Für dieses Problem sind Aufräumexperten schon lange im Einsatz. Übrigens, eine boomende Branche, denn immer mehr Menschen verstricken sich im Chaos, entweder aus Zeitgründen oder Unfähigkeit, ihr eigenes Chaos zu entrümpeln, und Nützliches von Überflüssigem zu trennen. Aufräumen bringt Unglaubliches in Bewegung – man fühlt sich leichter und befreit, sogar der Druck im Kopf und Nacken verschwindet.

weiterlesen »

Die bekannte Tierärztin und Heilpraktikerin Christiane Krüger stellt in diesem Werk die homöopathische Behandlung einer Fülle von Erkrankungen und Verletzungen der Katze anschaulich, lebendig und umfassend dar. Sie schöpft dabei aus einem Schatz von mehr als 30 Jahren Erfahrung in der homöopathischen Therapie von Mensch und Tier und gibt ihr Wissen auf stets humorvolle und einprägsame Weise weiter.

Durch zahlreiche Fallbeispiele und entsprechendes Bildmaterial werden die verschiedenen katzentypischen Konstitutionstypen zum Leben erweckt. Die profunden Kenntnisse der Grundlagen der Homöopathie sowie der homöopathischen Materia medica von Frau Krüger tun ihr Übrigens, um dieses Werk zu einem umfassenden Handbuch zu machen…..
Das Buch ist im Narayana Verlag erschienen 79,00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

In 12 Episodenfilmen taucht Blanchett als Nachtensprecherin Puppenspielerin, Nachrichtensprecherin, Punkerin, Lehrerin, Bankerin und Kranarbeiterin und unkenntlich als Obdachloser mit Bart und schiefen Zähnen auf. In diesen Rollen deklamiert sie Texte, Manifeste unterschiedlichster Epochen und Gesellschaftsumständen, von Dada bis Dogma…. Alle Einzelfilme entstanden als Teil einer Kunstinstallation des Regisseurs Julian Rosefeldt im Jahr 2014 in Berlin……..

center>
D. Cate Blanchett, Ralf Tempel, Carl Diedrich, Andrew Upton, J. Trash R. Julian Rosefeldt – Filmstart am 23.11.2017.

Haben Sie gewusst, dass für Pelzbommel an Mützen, Pelzbesatz an Parkas oder Stiefelfutter auch Hunde und Katzen getötet werden? In China werden Jahr für Jahr mehr als zwei Millionen Katzen und Hunderttausende Hunde gehäutet – viele von ihnen bei vollem Bewusstsein.

Ein Großteil dieser Pelze wird später fälschlicherweise als „Kaninchenfell“ deklariert oder gar nicht erst gekennzeichnet, um das bestehende EU-Importverbot für Hunde- und Katzenfelle zu umgehen.

Mit Ihrer Hilfe ermittelt PETA weiter…….

bleed-Herbst-livinghomelifestyle
Nachhaltige Mode ist nicht mehr nur ein Statement sondern Trend. Von der Unterhose bis zur Jeans, vom Abendkleid bis zum Wintermantel, eine stetig wachsende Zahl an Fair-Fashion-Labels bieten alles an nachhaltigen und veganen Produkten. Fair und Vegan Shopping online und offline wird immer reichhaltiger und einfacher. Und die Modeindustrie setzt stärker auf nachhaltiges Arbeiten. Livinghomelifestyle gibt hier einem Überblick über alle wichtigen Lables rund um das Thema nachhaltige Mode zusammengestellt und zeigt die beliebteten Produkte, Marken und Shops. Warum Fair Fashion? Ein Großteil der Modebranche produziert auf Kosten von Menschen, Tieren und Umwelt. Der andere Teil tut sein bestes, fair zu produzieren, Tier und Umwelt zu schonen. Welche Hersteller will man unterstützen. Mit seiner Kaufentscheidungen kann man die Branche mit gestalten und das Schicksal von Textilarbeitern in Entwicklungsländern beeinflüssen. Nachhaltig produzierte Mode ist auch für uns gesünder.

lanius-fashion-livinghomelifestyle

weiterlesen »

Für die Rückreise von einem seiner Fälle nimmt Hercule Poirot (Kenneth Branagh) den legendären Orient-Express. An eine gemütliche Zugfahrt ist aber nicht lange zu denken, stattdessen hat der berühmte Meisterdetektiv bald wieder Arbeit: Ein Passagier wird ermordet und damit ist klar, dass einer der übrigen Reisenden der Täter sein muss. Die spanische Missionarin Pilar Estravados (Penélope Cruz), die Gouvernante Mary Debenham (Daisy Ridley), Professor Gerhard Hardman (Willem Dafoe), die Witwe Mrs. Hubbard (Michelle Pfeiffer) und der Doktor Arbuthnot (Leslie Odom Jr.) sind alle verdächtig. Doch bald wird Poirot klar, dass er den Fall nicht lösen wird, wenn er mehr über die möglichen Täter erfährt. Poirot muss nämlich mehr über das Opfer herausfinden – und sich beeilen, damit der Killer nicht noch einmal zuschlägt….


D. Kenneth Branagh, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Judi Dench, Penélope Cruz, Willem Dafoe, Daisy Ridley, Leslie Odom Jr., – R. Kenneth Branagh – Filmstart am 9. 11. 2017…

Die aktuelle Demenz-Forschung ist der Überzeugung, dass Demenz durch altersbedingte Abbauprozesse und Ablagerungen im Gehirn verursacht wird. Leicht verständlich und mit überzeugenden Argumenten macht Gerald Hüther, einer der führenden Hirnforscher, deutlich, dass diese im letzten Jahrhundert entwickelte Vorstellung nicht nur unzutreffend ist.

Sie hat auch den Blick für das Phänomen verstellt, das tatsächlich für die Herausbildung von Demenz verantwortlich ist: die Unterdrückung der normalerweise bis ins hohe Alter vorhandenen Regenerations- und Kompensationsfähigkeit des Gehirns. Dieses neuroplastische Potential verlieren wir aber fast alle zwangsläufig in einer Welt, in der uns die Freude am eigenen Entdecken und am gemeinsamen Gestalten beim Älterwerden zunehmend abhandenkommt.

Das Buch ist im Arkana Verlag erschienen 18,00 Euro – auch über Amazon zu bestellen.

In diesem Gespräch räumt der Hirnforscher Gerald Hüther mit dem lang gehegten Irrtum auf, dass Demenz lediglich die Folge eines degenerierten Gehirns sei. Die in 2001 von David Snowden publizierte Langzeitstudie, die in die Geschichte der Hirnforschung als „Nonnenstudie“ eingegangen ist, aber kaum zur Kenntnis genommen wurde, hatte nämlich zum Ergebnis, dass die nach dem Tode vollzogene Untersuchung der Gehirne der Nonnen zum Teil genau die Anzeichen von Plaque und Nekrosen hatten, die Alois Alzheimer als typisch für Patienten mit Altersschwachsinn bezeichnete. Nur, die Nonnen waren zeitlebens in der Lage, intellektuell anspruchsvolle Aufgaben zu lösen, zeigten also keinerlei Anzeichen von Demenz.

Offensichtlich haben die Nonnen unter Bedingungen gelebt, die die Neubildung von Neuronen, Dentriten und Netzwerken begünstigten, die die Arbeit der degenerierten Hirnareale übernahmen. Unter anderem durch bildgebende Verfahren (CT, MRT etc.) ist die Hirnforschung ja schon länger von ihrem Dogma abgerückt, dass sich alle Organe des Körpers immer wieder auf zellulärer Ebene regenerieren, nur das menschliche Gehirn sei davon ausgenommen….. weiterlesen »